Impfbus macht Station in Blomberg

Blomberg. Wie die Stadt Blomberg mitteilt, kommt der Impfbus des Kreises Lippe am Freitag, 24. September, nach Blomberg.

Impfwillige ab zwölf Jahren können sich von 9 bis 14 Uhr hinter dem Rathaus ohne vorherige Terminvereinbarung gegen das Coronavirus mit den Impfstoffen von Biontech und Johnson & Johnson impfen lassen.

Bürgermeister Christoph Dolle betont die Wichtigkeit der Impfung gegen das Coronavirus: »Eine hohe Impfquote ist die beste Voraussetzung, die Corona-Pandemie langfristig zu kontrollieren.«

Als Impfärztin wird die ehemalige Weltklasse-Speerwerferin Linda Stahl im Einsatz sein. Stahl ist als Ärztin im Klinikum Lippe beschäftigt. Mitzubringen sind der Lichtbildausweis, die Krankenkassenkarte und der Impfpass (falls vorhanden, sonst im Bus erhältlich).

Um die Impfungen bei 12- bis 15-Jährigen durchführen zu können, ist die Einwilligung einer sorgeberechtigten Person erforderlich. Weitere Informationen zur mobilen Impfaktion sowie der Vordruck zur Einwilligung der Sorgeberechtigten finden Interessierte unter www.kreis-lippe.de/aktuelles/corona-impfung.php.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.