Schlemperott ermittelte Pokal-Sieger

Blomberg. Die Schützenschwestern und -brüder des Schlemperottes trafen sich kürzlich unter den aktuell gültigen G3-Regeln wieder zu einem Pokalschießen.

Nachdem die Schützen ihre Treffsicherheit auf dem technisch erneuertem Luftgewehrstand erprobten, erhielten zunächst die Pokalgewinner von 2019 einen Erinnerungspokal, heißt es in einer Pressemitteilung.

Außerdem wurde Carsten Brannolte wurde für 25-jährige Mitgliedschaft im Schlemperott mit einer Anstecknadel geehrt. Im Anschluss nahmen Rottführer Dirk Tappe und Rottmeister Tjard Körber die Siegerehrung des diesjährigen Pokalschießens vor.

Bei den Damen setzten sich Iris Mertens, Patricia Rother und Nadine Potthast durch. Bei den Männern erwiesen sich Marko Ganser, Edgar Eichhorn und Dirk Tappe als treffsicher. Der Jugendpokal ging an Sophia Repka.

Die beste Gemeinschaftsleistung erbrachten Nadine und Julian Potthast und erhielten damit den Familienpokal. Beim Fortuna-Pokal hatte Mario Wiebusch-Meier das nötige Quäntchen Glück.

Die Sieger des diesjährigen Pokalschießens auf einen Blick. Foto: Schlemperott

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.