HSG kassiert Niederlage gegen Oldenburg

Blomberg. In der Frauenhandball-Bundesliga hat die HSG Blomberg-Lippe ihr Heimspiel gegen den bis dato noch sieglosen VfL Oldenburg verloren.

In der Lemgoer Phoenix Contact-Arena unterlagen die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner den Niedersachen mit 24:28. Bereits zur Pause hatten sich die Gäste einen komfortablen 15:10-Vorsprung erarbeitet.

Vor lediglich 559 Zuschauern war Malina Marie Michalczik (Foto oben) mit sechs Toren beste Werferin der HSG. Die ehemalige Blombergerin Isabelle Jongenelen traf für Oldenburg ebenfalls sechsmal ins Schwarze.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.