DLRG nimmt Training wieder auf

Blomberg. Die Ortsgruppe der DLRG Blomberg wird nach den Herbstferien (ab dem 27. Oktober) wieder in den Trainingsbetrieb starten.

Wie die DLRG mitteilt, kann aufgrund der Corona-Situation das Training noch nicht wieder in der bekannten Form stattfinden. Um die Einheiten für alle Beteiligten (Trainer, Schwimmer, Familien usw.) so sicher wie möglich zu gestalten, werden die Vorgaben vom Badbetreiber, dem DLRG-Bundesverband und dem Sportbund beachtet und umgesetzt. Diese beinhalten u.a. Abstandsregeln, Personenbegrenzungen im Bad und Desinfektionsvorgaben und sind auf der Homepage unter www.blomberg.dlrg.de einzusehen.

Für den Start hat der Vorstand in Absprache mit den Trainern folgendes Vorgehen beschlossen:
Es starten mittwochs vorerst zwei Trainingsgruppen:
18.00 bis 18.45 Uhr: 10 bis 13 Jahre
18.45 bis 19.15 Uhr: Austausch der Gruppen
19.15 bis 20.00 Uhr: 14 bis 18 Jahre (Einlass, wenn die Vorgruppe komplett das Bad verlassen hat)
20.00 bis 20.30 Uhr: anwesende Trainer

Die Trainingszeiten, Einteilungen und Vorgaben unterliegen aktuellen Vorgaben. Der Vorstand behält sich vor, auch kurzfristig Änderungen vorzunehmen. Aktuelle Informationen und Anpassungen werden auf der Homepage www.blomberg.dlrg.de bekanntgegeben.

Der Vorstand freut sich sehr, dass der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann und bittet alle, die nicht im ersten Schritt dabei sein können, um Verständnis und ein wenig Geduld. Wenn sich die Abläufe als praktikabel erweisen und es die Corona-Situation zulässt, werden die Trainingszeiten weiter geöffnet und angepasst.

Bei Fragen stehen Dirk Wedeking (ausbildung@blomberg.dlrg.de) oder Annika Grothe (kommunikation@blomberg.dlrg.de) gerne zur Verfügung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.