Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen

Kreis Lippe. In den vergangenen Wochen sind bei der Polizei Lippe vermehrt betrügerische Anrufe angezeigt worden, in denen es um falsche Gewinnversprechen ging.

Laut einer Mitteilung wurde jüngst eine Frau aus Lage Opfer der Masche. Die Betrüger teilten ihr am Telefon mit, dass sie bei einem Gewinnspiel einen Geldbetrag von 39.000 Euro gewonnen hätte.

Um das Geld zu bekommen, müsste sie nun eine Steuer bezahlen. Die Täter forderten sie in mehreren Telefonaten auf, Google-Play-Geschenkkarten im Gesamtwert von 2.400 Euro zu kaufen und die Nummern/Codes der Karten durchzugeben. Tatsächlich gab es nie ein Gewinnspiel und der Wert der Geschenkkarten ging an die Betrüger verloren.

Der Betrug mit Geschenkkarten ist nicht neu und wird in verschiedenen Varianten durchgeführt. In anderen Fällen behaupteten Anrufer zum Beispiel, dass das Geld für eine Transportversicherung des Gewinns zu zahlen sei. Auch der Enkeltrick wird manchmal mit Geschenkkarten variiert.

»Egal mit welcher Begründung Menschen Sie am Telefon überreden wollen, Geschenkkartencodes durchzugeben: Gehen Sie von einem Betrug aus und beenden Sie das Gespräch sofort. Seriöse Anbieter, Institutionen oder Behörden werden Sie niemals auffordern, Zahlungen über den Kauf von Geschenkkarten oder die Einlösung von Gutscheincodes zu leisten«, warnt die Polizei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.