Zeugen von Verkehrsunfall gesucht

Detmold-Klüt/Blomberg. Ein Anwohner meldete am frühen Montagmorgen einen Verkehrsunfall auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Lemgoer Straße.

Wie die Polizei mitteilt, traf der Anwohner gegen 6.20 Uhr auf einen 78-jährigen Mann, der Angaben zu dem Unfallhergang gemacht hatte.

Die Polizisten am Einsatzort rekonstruierten den Unfall jedoch komplett anders als von dem Beteiligten geschildert, so dass es noch einige Ungereimtheiten gebe.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der 78-Jährige aus Blomberg mit seinem VW Golf die Brockhauser Straße in Richtung der Lemgoer Straße befuhr. Dort überquerte er die Verkehrsinsel, durchbrach einen Maschendrahtzaun des Anwesens und durchfuhr eine Böschung mit Baumbestand.

Anschließend prallte der VW gegen den Betonsockel eines Silos. Der 78-Jährige verletzte sich leicht. An dem Golf entstand erheblicher Sachschaden. Bislang sei nicht geklärt, wann der Unfall geschehen ist.

Anwohner haben gegen 3 Uhr merkwürdige Geräusche wahrgenommen, heißt es. Möglicherweise handle es sich dabei um die Unfallzeit. Beobachtungen dazu nimmt das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer (05231) 6090 entgegen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.