Themenführung am 31. Oktober

Blomberg. Am kommenden Sonntag, 31. Oktober, findet in Blomberg die Themenführung »Zu den Orten des Schuhmacherhandwerks« statt.

m 17. Jahrhundert waren die Schuhmacher in Blomberg die wichtigsten Handwerker, heißt es in einer Pressemitteilung von Blomberg Marketing.

Über die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Schuhmacherhandwerks informiert eine Dauerausstellung des Heimatvereins in der Stadtbücherei. Hannelore Budde führt bei dieser exklusiven Themenführung zu verschiedenen Orten des Schuhmacherhandwerks in Blomberg.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Alheyd-Brunnen auf dem Marktplatz. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro (ermäßigt 2,50 Euro). Da die Teilnehmerzahl bei dieser exklusiven Themenführung begrenzt ist, ist eine Voranmeldung aufgrund der hohen Nachfrage noch bis Freitag, 29. Oktober, bei Blomberg Marketing unter der Rufnummer (05235) 5028342 erforderlich.

Die letzte öffentliche Themenführung für das Jahr 2021 steht unter dem Motto »Hexen, Heiler, Hokuspokus – Mythenwelten in Blomberg« am Samstag, 4. Dezember, auf dem Programm. In Form einer Laternen– bzw. Fackelwanderung, werden interessierte Teilnehmer an die Stellen geführt, an denen sich früher dramatische Szenen abgespielt haben. Voranmeldung sind bis zum 2. Dezember bei Blomberg Marketing möglich.

Am kommenden Sonntag gehen Interessierte dem Schuhmacherhandwerk in Blombegr auf die Spur. Foto: Vera Gerstendorf-Welle

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.