Trunkenheit im Straßenverkehr

Blomberg. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Freitagabend gegen 18 Uhr am Hellweg in Blomberg einen Ford Transit, dessen Fahrer durch stark wechselnde Geschwindigkeit und erhebliche Schlangenlinien bis in den Gegenverkehr auffiel.

Wie die Polizei mitteilt, zeigte der Fahrer, der auf dem Weg von Lemgo in Richtung Blomberg gefahren ist, im Rahmen einer Kontrolle an der Kuhstraße einen stark schwankenden Gang.

Ein Alkoholtest bestätigte eine erhebliche Alkoholisierung des 62-jährigen Blombergers, was zu einer Blutprobe und entsprechenden verkehrsrechtlichen Konsequenzen führte.

Zeugen, die eventuell durch diese Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei dem Verkehrskommissariat der Polizei unter der Rufnummer (05231) 6090 zu melden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.