HSG-Spiel in Leverkusen abgesagt

Blomberg. Aufgrund eines positiven Schnelltst-Ergebnisses im Team von Bayer Leverkusen musste das für den heutigen Sonntag terminierte Auswärtsspiel der HSG Blomberg-Lippe kurzfristig abgesetzt werden.

»Die Testergebnisse unseres Team waren zum Glück allesamt negativ. Wir hoffen, dass sich das Ergebnis in Leverkusen als falsch herausstellt und das keine weiteren positiven Tests hinzukommen«, informierte HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch und sendet beste Wünsche nach Leverkusen.

Ein Nachholtermin für die Begegnung wird in den kommenden Tagen gesucht und festgelegt. Weiter geht es für die HSG Blomberg-Lippe in der Frauenhandball-Bundesliga am kommenden Samstag, 15. Januar, mit einem Heimspiel gegen die TuS Metzingen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.