Winterwetter: Erwartetes Chaos blieb aus

Blomberg/Lippe. Tief »Egon« hat aus Sicht der Polizei glücklicherweise nicht so über dem Lipperland gewütet, wie es befürchtet worden war.

Warnung vor vor Schnee und Sturm

Blomberg/Lippe (lz). In den nächsten 24 Stunden erwartet Lippe eine Mischung aus Sturm, Regen und Schnee. Vor allem in der Nacht zum Freitag ist mit Schnee und Schneeverwehungen zu rechnen.

Versammlung des MGV Schieder

Schieder-Schwalenberg. Der Männergesangverein Schieder lädt seine Mitglieder am Samstag, 14 Januar, zu seiner Jahreshauptversammlung ein.

Versammlung des Ziegler- und Heimatvereins

Barntrup-Selbeck. Am Samstag, 21. Januar, findet im Selbecker »Gasthof zur Erholung« ab 20 Uhr die Jahreshauptversammlung des Ziegler- und Heimatvereins Selbeck statt.

Blitzeis und Eisregen: Viel Arbeit für Polizei

Blomberg/Lippe. Trotz diverser Unwetterwarnungen sorgte das Blitzeis auch im Kreis Lippe für viele Einsätze der Polizei.

Unfall auf der Gaffel

Blomberg/Barntrup. Eine 20-jährige Autofahrerin hat auf der B1 zwischen Barntrup und Blomberg (Gaffel) die Kontrolle über ihren VW Lupo verloren. Sie blieb verletzt in ihrem Wagen auf dem Dach liegen.

Wintereinbruch: Autofahrer sehr umsichtig

Blomberg/Lippe. In der Nacht zu Montag wurde der Kreis Lippe mit Schnee bedeckt, was zur Folge hatte, dass viele Straßen kreisweit mit Glatteis überzogen waren.

Glatteis sorgte für etliche Verkehrsunfälle

Kreis Lippe/Blomberg. Glatteis hat am Dienstagmorgen auf Lippes Straßen zu einigen Verkehrsunfällen geführt. Nach Informationen der Polizei blieb es bei Sachschäden.

Museumsbahn kollidierte mit Auto

Barntrup (lz). Auf der Bahnhofstraße in Barntrup ist es am Freitag gegen 17.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Überfall auf Spielhalle

Schieder-Schwalenberg. Am späten Donnerstagabend ist eine Spielothek an der Pyrmonter Straße im Ortsteil Schieder überfallen worden.

Hoher Sachschaden im Gymnasium

Barntrup. Unbekannte Täter haben sich am frühen Dienstagmorgen Zugang zum Barntruper Gymnasium an der Straße »Große Twete« verschafft und dort erheblichen Sachschaden angerichtet.