Termine


Samstag, 20. April, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf Borussia Dortmund


Sonntag, 14. April, 10 Uhr
Vom regionalen Getreide zum eigenen Brot
Im Rahmen des »NaTourEnergie Projektes« können Interessierte in der Kulturkneipe »Alter Jäger« eigenes Brot herstellen. Unter fachlicher Anleitung kneten und formen die Teilnehmer Sauerteigbrote und erfahren dabei viel über die Getreidearten und ihre Backeigenschaften. Während das Brot im Steinbackofen backt, bleibt Zeit, sich mit der Ernährungsqualität der verschiedenen Mehlsorten näher zu beschäftigen. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Essen. Buchungen können Interessierte auf der Internetseite www.natourenergie.de vornehmen. Dort finden sie auch weitere Informationen.


Samstag, 13. April, 18, 19.30 und 21 Uhr
»Blues-Abend« mit Michael van Merwyk
Nach dem Erfolg des »New Orleans Blues Abends« mit Richie Arndt im vergangenen Jahr folgt im Weinhandel Plat nun eine Fortsetzung mit Michael van Merwyk. Der Musiker singt und erzählt Geschichten aus dem Leben. Er spielt nicht nur den Blues, sondern alles, was er will. Genregrenzen spielen keine Rolle. Der Eintritt beträgt jeweils acht Euro. Karten gibt es nur im Vorverkauf direkt bei Weinhandel Plat, Neue Torstraße 19.


Samstag, 6. April, 20 Uhr
»Rufus Temple Orchestra« spielt in Dalborner Kulturkneipe
Die Berliner Band widmet sich den schönsten Perlen des Hot Jazz und Ragtime der 1920er-Jahre und bringt sie mit originellen Arrangements und Herzblut an den Connaisseur mit Musikgeschmack von gestern, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Eintritt für dieses besondere Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten. Außerdem weist der Veranstalter darauf hin, das Auto nicht auf der Gehwegseite zu parken.


Samstag, 6. April, 9 bis 17 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Der Lehrgang findet im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, statt und richtet sich an Führerschein- und Traineranwärter sowie an Betriebshelfer und Interessierte, die ihre Erste Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchten. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für den Kurs ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Samstag, 6. April, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf die Neckarsulmer Sport-Union


Sonntag, 31. März, 19 Uhr
Orgelkonzert mit Mona Rozdestvenskyte
In der Martin-Luther-Kirche, am Hagenplatz, präsentiert die Musikerin Werke von Johann Sebastian Bach, Mozart und Mendelssohn-Bartholdy spielen. Der Eintritt ist frei, am Ausgang befindet sich eine Kollekte.


Sonntag, 31. März, 11 Uhr
Politischer Frühschoppen in Cappel
Im Dorfgemeinschaftshaus in Cappel werden unter anderem Neuigkeiten bezüglich des Planungsstandes der »L758 Neu« Ortsumgehung Cappel diskutiert. Außerdem ist Landtagsabgeordneter Jürgen Berghahn vor Ort, um sich den Fragen der Cappler zu stellen.


Samstag, 30. März
Glashausparty im Autohaus Hache
Neben den beiden DJs »Mino« und »Popy« sorgen der in Blomberg bestens bekannte Percussionist »Guru da Beat« und der international erfolgreiche Sänger Darryl Blackman aus Chicago, der bereits mit vielen Weltstars auf einer Bühne stand, für gute Stimmung. Der Kartenvorverkauf für die »Glashausparty« startet am Montag, 4. Februar, im Autohaus Hache. Tickets gibt es nur dort im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro.


Samstag, 30. März, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf den VfL Oldenburg.


Samstag, 30. März, 11 bis 15 Uhr
Zehn Jahre Kindertagespflege »Lummerland«
Im Evangelisch-reformierten Gemeindehaus, Im Seeligen Winkel 12, veranstaltet die U3-Gruppe der Kindertagespflege einen »Tag der offenen Tür«. Der Nachmittag richtet sich an alle, die an einer Kindertagespflege interessiert sind und insbesondere an die knapp 60 Familien, die ihre Kinder den drei Tagesmüttern anvertraut haben. Die meisten Kinder blieben ein bis zwei Jahre im »Lummerland«, ehe sie in einen Kindergarten wechselten. Gemeinsam mit den Tagesmüttern können die Familien und Kinder auf die gemeinsame Zeit zurückblicken und Erfahrungen austauschen.


Freitag, 29. März, 20 Uhr
Ziegler- und Heimatverein trifft sich
Die nächste Mitgliederversammlung des Ziegler- und Heimatvereins Selbeck findet im Selbecker »Gasthof zur Erholung« statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Planungen für den Wandertag (1. Mai), das Zieglerfest (31. Mai bis 2. Juni) und das Familienfest (22. Juni).


Donnerstag, 28. März, 16 bis 18 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters Klaus Geise
Wo: Rathaus Blomberg
Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Terminabsprache unter der Rufnummer (05235) 504130 von Vorteil. Wer zur Sprechstundenzeit verhindert ist, kann unter der angegebenen Nummer einen anderen Termin mit dem Bürgermeister vereinbaren.


Mittwoch, 27. März, 19.30 Uhr
»Mittwochsrunde« trifft sich
Der Gesprächskreis »Mittwochsrunde« der lutherischen Kirchengemeinde Blomberg trifft sich im Gemeindehaus, am Hagenplatz. Thema wird die Esoterik und ihr Verhältnis zur Religion, zur christlichen Spiritualität und zum christlichen Glauben sein.


Dienstag, 26. März, 17.30 Uhr
Vortrag zum Thema »Ernährung im Alter«
Im Rahmen der Vortragsreihe »Gesund leben in Blomberg« informiert Bettina Dreisewerd, Ernährungsberaterin und Inhaberin des Kochstudios Weitblick, die Besucher im »Haus am Paradies« über gesunde Ernährung und erklärt, was es bei bestimmten Krankheitsbildern zu beachten gilt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen oder weitere Informationen steht Dana Fortmann unter der Rufnummer (05231) 624401 oder per E-Mail (d.fortmann@kreis-lippe.de) zur Verfügung.


Montag, 25. März, 13.30 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe im Leistruper Wald
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ab dem Wanderparkplatz in Diestelbruch, Leistruper-Wald-Straße. Der Rundweg führt zu Diestelbruchs schönsten und interessantesten Punkten im Leistruper Wald. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen. Festes Schuhwerk wird für alle empfohlen.


Montag, 25. März, 8.30 bis 12.30 und 13.30 bis 16 Uhr
Rentensprechtag im Rathaus
Die Beratung erfolgt durch die Deutsche Rentenversicherung im Kleinen Sitzungssaal. Neben der Klärung allgemeiner Fragen, kann die aktuelle Rentenhöhe berechnet und ausgedruckt werden. Ein gültiger Personalausweis ist in jedem Fall mitzubringen. Eine vorherige Terminvereinbarung unter Angabe der Rentenversicherungsnummer ist unbedingt erforderlich und kann ab Montag, 4. März, unter der Rufnummer (05235) 504127 vorgenommen werden.


Sonntag, 24. März, 11 Uhr
Mini-Gottesdienst im Gemeindehaus
Der Gottesdienst im Gemeindehaus der Evangelisch-reformierten Kirchen, Im Seligen Winkel 12, ist für kleine und große Kinder mit ihren Eltern und steht unter dem Thema »Himmel auf Erden«. Besucher sollen für diesen Gottesdienst zwei bis Ausstechformen und eine Dose zur Aufbewahrung mitbringen.


Sonntag, 24. März, 9 Uhr
Nelkenwanderern umrunden den Köterberg
Treffpunkt ist auf dem Parkplatz hinter der Schießhalle am Ostring. In Fahrgemeinschaften geht es von dort aus nach Weißenfeld. Gegen 9.30 Uhr startet dann die Rundwanderung vom Parkplatz des Golfclubs Weserbergland und endet dort gegen 15 Uhr. Zum Abschluss der Wanderung ist eine Einkehr in die Gastronomie des Golfplatzes vorgesehen. Gastwanderer seien wie immer herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Gerhard Nagel unter der Rufnummer (05235) 8610.


Samstag, 23. März, 19 bis 22 Uhr
XXL-Weinprobe mit rund 40 Weinen
Andrea und Pierre-Louis Plat, vom Weinhandel Plat, veranstalten ihre Frühjahrsprobe erstmals in Katja’s Spätschicht. Besucher können dort rund 40 Weine, Crémant und Champagner aus verschiedenen Regionen Frankreichs probieren. Daneben werde es eine kleine Auswahl an deutschen und italienischen Weinen geben. Andrea und Pierre-Louis Plat stehen Gästen den Abend über beratend zur Seite. Die Teilnahme an der Weinprobe kostet 24 Euro. Wenige Restkarten gibt es unter der Rufnummer (05235) 503720.


Samstag, 23. März, 13 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Polle um Giers- und Eilsberg
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Strecke beträgt zirka elf Kilometer. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760) erfragt werden.


Freitag, 22. März, 20 Uhr
Konzert in der Kulturkneipe Dalborn
An diesem Abend geben die Musiker David Lübke und Jan Jakob einen Einblick in ihr jeweiliges Solo-Programm, ehe sie als harmonisches Duo auf der Bühne zusammenkommen. Unterstrichen wird der Gesang der Songwriter durch die Klänge von zwei Gitarren, ein Banjo sowie eine Mundtrompete. Der Eintritt für den Konzertabend ist frei, um eine angemessene Spende für die Musiker und die Kulturkneipe wird gebeten. Außerdem weist der Veranstalter darauf hin, das Auto nicht auf der Gehwegseite zu parken.


Donnerstag, 21. März, 20 Uhr
Konzert der »Tenöre4you«
Im Kulturhaus »Alte Meierei« werden Toni Di Napoli und Pietro Pato auf der Bühne stehen und die perfekte Pop-Klassik Mischung mit erstklassigem Gesang in italienischem Stil präsentieren. Besucher kommen in den Genuss berühmter und legendärer Welthits aus Pop, Klassik, Musical und Filmmusik. Karten gibt es ab 19,50 Euro bei Blomberg Marketing, Weinhandel Plat, Lotto-Toto Körber und in allen Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung. An der Abendkasse kosten die Tickets 21 Euro. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer (01805) 565 465.


Sonntag, 17. März, 14 Uhr
Frühlings-Kreativmarkt im »Marpetal«
Neben Kunstwerken der Kita-Kinder dürfen sich Besucher unter anderem auch auf Kreatives aus Wolle, Keramik oder Papier freuen. Außerdem ist mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl gesorgt. Veranstaltet wird der Kreativmarkt vom Dorfausschuss Großenmarpe, der Kindertagesstätte Großenmarpe und dem Kinderschutz Verein Blomberg.


Sonntag, 17. März, 10 bis 15 Uhr
Züchterschulung zur Geflügelernährung
Referent Dipl. Ing. agr. Mathias Vogt führt an diesem Nachmittag in der Gaststätte »Bei Heini« durch drei Themenblöcke, die sich der Geflügelernährung widmen. Es werden allgemeine Grundlagen, spezielle Grundlagen und praktische Übungen zur Geflügelernährung thematisiert. An jeden Block schließt sich eine Frage- und Diskussionsrunde an. Die Teilnahme an der Schulung kostet zehn Euro (Mitglieder des Rassegeflügelzuchtvereins Blomberg sind frei). Für weitere fünf Euro wird zum Mittag eine Gulaschsuppe mit Brot angeboten. Anmeldungen sind bis zum 10. März bei Sonja Ostermann unter der Rufnummer (0176) 93552525, per Mail an sonjaosterhardt@gmail.com oder bei Markus Leonhardt unter der Rufnummer (0174) 9537817 möglich.


Samstag und Sonntag, 16. und 17. März, 19 und 17 Uhr
Konzerte des Vocalensembles Blomberg in der »Alten Meierei«
In nahezu unveränderter Stammbesatzung stellt das Vocalensemble sein neues Programm vor. Die Musiker präsentieren am Samstag (19 Uhr) und Sonntag (17 Uhr) aktuelle Hits von Coldplay, Elle King oder den X Ambassadors sowie Klassiker der 1960er- und 1970er-Jahre. Darüber hinaus finden sich interessante Chorsätze aus Mittelalter und Romantik im Programm wieder, das durch einige Einlagen in kleiner Besetzung abgerundet wird. Karten für die Konzerte gibt es bei »Papierkram«, Kurzer Steinweg, in Blomberg. Für den Sonntag sind nur noch wenige Restkarten vorhanden.


Samstag, 16. März, ab 20 Uhr
»Life-Revival-Party« in der Mehrzweckhalle
Zum 16. Mal kommen »Life«-Fans an diesem Abend in den Genuss von Liedern aus den 1960er-, 1970er-, und 1980er-Jahren. Tickets gibt es in der Geschäftsstelle der Lippischen Landes-Zeitung, Neue Torstraße 7, zum Preis von zehn Euro. Falls Restkarten vorhanden sind, können Besucher diese an der Abendkasse erwerben.


15., 16. und 22. März, 15 bis 18 und 9 bis 16 Uhr
Ausbildung zum Babysitter mit Zertifikat
In Kooperation mit dem Familienzentrum »Zauberblume« bildet der Familienservice »Spross« Babysitter aus. Im Rahmen des Kurses üben sich die Teilnehmer in der Säuglingspflege, dem Wickeln sowie dem Umgang mit den Kleinsten und studieren ausgiebig die verschiedenen Entwicklungsstufen von Kindern in der Altersspanne von null bis acht Jahren. Außerdem werden gesunde Ernährung und Unfallverhütung thematisiert. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen Einblick in den Bereich Aufsichtspflicht und Erste Hilfe. Das Seminar bietet sich laut Veranstalter auch als Vorbereitung auf ein Auslandsjahr, zum Beispiel als Au pair, an. Nach der Teilnahme an einem Erste Hilfe-Kurs erhalten die Absolventen ein Zertifikat und können sich über eine Kartei vermitteln lassen. Der kostenlose Kurs findet an den Freitagen von 15 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 16 Uhr statt. Interessierte können sich beim Familienzentrum unter der Rufnummer (05235) 99189 sowie beim Familienservice »Spross« unter der Rufnummer (05231) 627877 oder per E-Mail an spross@kreis-lippe.de anmelden. Dort erhalten sie auch weitere Informationen.


Donnerstag, 14. März, 14 Uhr
Wanderung mit dem Heimatverein Istrup nach Harzberg
Abfahrt ist von der Haltestelle Waldstraße in Istrup. Die Wanderung geht am SchiederSee entlang nach Harzberg. Dort angekommen kehren die Teilnehmer im Restaurant »Fischanger« ein, wo Kaffee, Kuchen und Brotplatten auf die Wanderfreunde warten.


Dienstag, 12. März, 19.30 Uhr
Sitzung des Feuerwehr-Fördervereins
Die Mitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Blomberg treffen sich in der Feuerwache an der Nederlandstraße. Auf der Agenda stehen unter anderem Berichte. Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung können bis zum 5. März schriftlich beim Vorsitzenden des Vereins eingereicht werden.


Dienstag, 12. März, ab 15 Uhr
Smartphone-Sprechstunde für Senioren
Im Bistro im »Haus am Paradies«, Holstenhöfener Straße 4, erklären Blomberger Schüler erste Schritte in der Bedienung eines Smartphones. Für Fragen und weitere Informationen steht Dana Fortmann unter d.fortmann@kreis-lippe.de oder unter der Rufnummer (05231) 624401 zur Verfügung.


Montag, 11. März, 13.30 Uhr
Rundwanderung des TV Großenmarpe um Donoperteich
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ein Rundkurs ab dem Parkplatz am Friedhof Kupferberg in Heidenoldendorf. Die Route führt unter anderem um den Kahlen Ehberg, Schlepperhof und um den Zedling. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen.


Sonntag, 10. März, 8 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Lügde
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Gemeinsam erkunden die Wanderfreunde den Raum Lügde um den oberen Kirchberg. Die Strecke beträgt zirka zehn Kilometer. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760) erfragt werden.


Samstag, 9. März, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf den Buxtehuder SV.


Mittwoch, 6. März, 19 Uhr
Reisebericht mit Diashow über Namibia
Der Heimatverein Istrup lädt zum Vortrag von Dietmar Tegt in die Waldhütte im alten Steinbruch ein. Der Eintritt ist frei. Der Blomberger wird eindrucksvolle Bilder seiner Reise zeigen und diese entsprechend kommentieren.


Montag, 4. März, 15 bis 17 Uhr
Kinderkarneval im Jugendzentrum
Eingeladen sind alle Jungen und Mädchen ab sechs Jahren. Das närrische Treiben beginnt mit Musik, Spielen und Tanz. Zudem gibt es den traditionellen Kostümwettbewerb. Die fantasievollsten und außergewöhnlichsten Verkleidungen werden von einer Jury ausgesucht und prämiert. Getränke, Popcorn und Knabbereien gibt es zu kleinen Preisen. Veranstalter ist der Arbeitskreis für Kinder-, Jugend- und Elternarbeit in Blomberg.


Samstag, 2. März, ab 18 Uhr
28. Storchenkarneval im Donoper Dorfgemeinschaftshaus
Das Festprogramm mit dem Einmarsch des Storchenpaares, der Storchengarde und des Storchenrates beginnt um 19.30 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Partyband »Maros«. Die besten Kostüme werden wieder prämiert.


Samstag, 2. März, 14 Uhr
Heimatverein zu Gast im Landesmuseum
Der Heimatverein wird die Sonderausstellung »Revolution! Lippe 1918 – Aufbruch in die Demokratie« im Lippischen Landesmuseum in Detmold besuchen. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr. Die Fahrt nach Detmold erfolgt mit eigenen Pkws, gegebenenfalls in Fahrgemeinschaften. Anmeldungen nimmt Uwe Feiert unter der Rufnummer (05235) 509899 entgegen.


Samstag, 2. März, 9 bis 17 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe

Der Lehrgang findet im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, statt und richtet sich an Führerschein- und Traineranwärter sowie an Betriebshelfer und Interessierte, die ihre Erste Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchten. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für den Kurs ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Freitag, 1. März, 19.30 Uhr
Lichtbildvortrag der Familie Scholz
Der Vortrag behandelt das Thema »Ahnenkult und Urzeitdrachen« und findet im »Gasthof zur Erholung« in Selbeck statt.


Freitag, 1. März, 14.30 Uhr
»Be8ung« feiert zehn Jahre Shotokan Karate
Seit zehn Jahren leitet Dennis Dreimann einen Shotokan Karate-Kurs bei »Be8ung«. Aus diesem Anlass laden die Organisatoren zu einer Vorführung ins Integrationszentrum, Holstenhöfenerstraße 4, ein. Im Anschluss an die Karate-Vorführung können sich Besucher bei Kaffee, Kuchen und Getränken über die Sportart informieren und Schnupperstunden für Kinder vereinbaren. Shotokan Karate ist eine Körper-und Kampfkunst, die der Selbstverteidigung dient und mit Disziplin und Körperbeherrschung den Geist, den Charakter und die innere Einstellung schult.


Donnerstag, 28. Februar, 15 bis 17 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters Klaus Geise
Wo: Rathaus Blomberg
Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Terminabsprache unter der Rufnummer (05235) 504130 von Vorteil. Wer zur Sprechstundenzeit verhindert ist, kann unter der angegebenen Nummer einen anderen Termin mit dem Bürgermeister vereinbaren.


Dienstag, 26. Februar, 17.30 Uhr
Vortrag zum Thema »Homöopathie für alle Fälle«
Im Rahmen der Vortragsreihe »Gesund leben in Blomberg« referiert Apothekerin Kathrin Ridder im »Haus am Paradies« dazu, wie verschiedene Krankheiten mit alternativen Behandlungsmethoden gelindert werden können. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen oder weitere Informationen steht Dana Fortmann unter der Rufnummer (05231) 624401 oder per E-Mail (d.fortmann@kreis-lippe.de) zur Verfügung.


Montag, 25. Februar, 13.30 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe über Bega
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ab Parkplatz am Sievertsberg in Wendlinghausen. Der zirka acht Kilometer lange Rundweg führt die Teilnehmer um den Lühberg über Blomenstein, Bega und Sommersell zum Ausgangspunkt zurück. Im Anschluss an die Wanderung ist eine Einkehr in der Bauernhofpension Falk in Wendlinghausen vorgesehen. Ein deftiges Grünkohlessen soll dort den Abschluss bilden. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen.


Sonntag, 24. Februar, 14 bis 16.30 Uhr
Flohmarkt in Istrup
Der Förderverein der Grundschule Großenmarpe veranstaltet wieder einen Flohmarkt in der Mehrzweckhalle in Istrup. Anmeldungen sind am Donnerstag, 31. Januar, in der Zeit von 9 bis 10 Uhr bei Sonja Mühlenmeier unter der Rufnummer (05236) 888630 möglich. Der Erlös kommt den Kindern der Grundschule Großenmarpe zugute.


Sonntag, 24. Februar, 11 Uhr
Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus Brüntrup
Die Evangelisch-reformierten Kirchengemeinden Cappel und Istrup laden zu einem gemeinsamen Gottesdienst mit Posaunenchor ein. Wie die Gemeinden mitteilen, findet der Gottesdienst wegen anhaltender Renovierungsarbeiten nicht wie angekündigt im Dorfgemeinschaftshaus Mossenberg, sondern in Brüntrup statt.


Sonntag, 24. Februar, 8 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Aerzen/Königsförde
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Wanderstrecke beträgt zirka zehn Kilometer. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Samstag, 23. Februar, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf den TV Nellingen.


Samstag, 23. Februar, 14 Uhr
Singchorprojekt in der St. Matthäus-Kirche
Unter der Leitung von Matthias Schulze studieren die Teilnehmer schwerpunktmäßig »neue« Lieder aus dem neuen evangelischen Gesangbuch CoSi III ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Einladung richtet sich nicht nur an die regelmäßigen Chorsänger der Gemeinden, sondern an alle, die Freude am Singen und neuen Liedern haben. Das Singchorprojekt mündet in einen musikalisch ausgeschmückten Haupt-Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl am Sonntag, 24. Februar, um 10 Uhr in der St. Matthäus-Kirche. Anmeldung nimmt das Pfarramt unter der Rufnummer (05232) 3514 oder per E-Mail an blomberg@selk.de entgegen.


Donnerstag, 21. Februar, 19.30 bis 21.45 Uhr
Elternkurs »Auf eigenen Beinen stehen«
Pfarrer Jörg Deppermann und Stefanie Klein bieten in Kooperation mit der Familienbildung der Lippischen Landeskirche einen Elternkurs für Kinder im Alter von 12 bis 16 Jahren im Gemeindehaus der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Blomberg, Huxwiedestraße 41, in Blomberg an. Der Kurs wurde von der Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Erwachsenenbildung in Bayern entwickelt. Die vier aufeinander aufbauenden Abende (Donnerstag, 21. Februar, 28. Februar, 7. März und 14. März, jeweils von 19.30 bis 21.45 Uhr) wollen Druck nehmen, perfekt sein zu müssen, Anregungen geben, worauf es in dieser wichtigen Phase ankommt und Raum schaffen zum Austausch untereinander. Anmeldungen sind bis zum 11. Februar unter familie@lippische-landeskirche.de möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Rückfragen ist Antje Höper, Bildungsreferentin der Lippischen Landeskirche, unter der Rufnummer (05231) 976652 erreichbar.


Montag, 18. Februar, 19 Uhr
Reisebericht mit Diashow: »Namibia – Der Wüstenstaat«
Der TV Großenmarpe lädt zum Vortrag von Dietmar Tegt in den Gasthof Marpetal ein. Der Eintritt ist frei. Der Blomberger wird eindrucksvolle Bilder seiner Reise zeigen und diese entsprechend kommentieren. Tegt war in Namibia mit Bus, geländegängigen Fahrzeugen, Katamaran und zu Fuß unterwegs. Auf seiner Reise hat er unter anderem die Hauptstadt Windhuk, den Etosha-Nationalpark, den Namib-Naukluft-Park, Swakopmund und den Fish-River-Canyon bereist.


Sonntag, 17. Februar, 11 Uhr
Mini-Gottesdienst im Gemeindehaus
Der Gottesdienst im Gemeindehaus der Evangelisch-reformierten Kirchen, Im Seligen Winkel 12, ist für kleine und große Kinder mit ihren Eltern und Großeltern und steht unter dem Thema »Einer für alle – Alle für einen«. Für diesen Gottesdienst sollen Kinder eine Decke und ein kleines Kuschelkissen mitbringen.


Sonntag, 17. Februar, 9 Uhr
Unterwegs mit den Nelkenwanderern
Treffpunkt ist auf dem Parkplatz hinter der Blomberger Schießhalle. Anschließend geht es in Fahrgemeinschaften nach Hembsen, wo die Rundwanderung gegen 9.30 Uhr startet und gegen 15 Uhr endet. Mit der etwas über 20 Kilometer langen Februar-Wanderung durchquert die Wandergruppe einen Teil des Nethe-Berglands südöstlich von Brakel. Eine Rucksackverpflegung sei von Vorteil. Gäste sind herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer (05235) 8610 bei Gerhard Nagel.


Samstag, 16. Februar, ab 18.31 Uhr
Karneval in Istruper Mehrzweckhalle
Ab 19.30 Uhr bekommen die Besucher der traditionellen Karnevalssitzung ein buntes, unterhaltsames Programm geboten. Im Anschluss wird die Band »Nightshift« für die passende Stimmung beim Tanz sorgen. Karten können im Vorverkauf zum Preis von acht Euro bei der Bäckerei Körber in Istrup, Lemgoer Straße 25, erworben werden. An der Abendkasse kosten die Tickets zehn Euro.


Freitag, 15. Februar, 19.30 bis 21.30 Uhr
Vortrag zum naturnahen Gärtnern
In der Kulturkneipe Dalborn (Hauptstraße 23, Blomberg-Dalborn) gibt Gärtnermeister Matthias Lang Tipps zur Verwendung und Platzierung heimischer Wildstauden und – gehölze, zu ökologischen Kleinstkreisläufen und dem daraus resultierenden natürlichen Pflanzenschutz. Außerdem stellen die Mitmach-Initiativen Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi), Querbeet – Urban Gardening Detmold und der Gemeinschaftsgarten Detmold ihre Ansätze des naturnahen und gemeinschaftlichen Gärtnerns vor. Anschließend gibt es die Möglichkeit, die Referenten zu befragen und sich an Netzwerk-Tischen auszutauschen. Alle Gärtner und solche, die es werden wollen, sind willkommen. Der Eintritt ist frei.


Freitag, 15. Februar, 8.30 Uhr
Informationstag am Hermann-Vöchting-Gymnasium
Die Info-Veranstaltung richtet sich an Schüler der Haupt-, Real- und Sekundarschulen, die ab dem Schuljahr 2019/2020 beabsichtigen, in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe einzutreten. Treffpunkt ist in der Eingangshalle im Hauptgebäude. Nach einer allgemeinen Einführung in der dritten und vierten Unterrichtsstunde (9.40 bis 11.15 Uhr) besteht die Möglichkeit, am Unterricht in der Einführungsphase teilzunehmen. Außerdem stehen der stellvertretende Schulleiter Michael Hanke und Nicole Stöß, Oberstufenkoordinatorin, für individuelle Informationsgespräche zur Verfügung.


Donnerstag, 14. Februar, 14 Uhr
Wanderung mit dem Heimatverein Istrup nach Buke
Abfahrt ist von der Haltestelle »Waldstraße« in Istrup. Auf gut befestigten Wegen können Teilnehmer auf dem Weg von Schwaney nach Buke das Panorama genießen. In Buke wird im Bauernhofcafé Richts Deele eingekehrt, wo Kaffee, Kuchen und Brotplatten auf die Wanderfreunde warten.


Mittwoch, 13. Februar, 9 bis 11.30 Uhr
Beratung zum Thema »Patientenverfügung«
Der Ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Lippe bietet einen Informationstermin zum Thema »Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht« an. Im Medienraum des Kreisseniorenheims in Blomberg, Hohenrenner Weg 12, wird eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Ambulanten Hospizdienstes offene Fragen mit den Teilnehmern klären. Das Angebot ist kostenfrei. Anmeldungen sind montags, mittwochs und freitags, jeweils von 8 bis 12 Uhr, unter der Rufnummer (05261) 777383 möglich.


Dienstag, 12. Februar, ab 15 Uhr
Smartphone-Sprechstunde für Senioren
Im Bistro im »Haus am Paradies«, Holstenhöfener Straße 4, erklären Blomberger Realschüler erste Schritte in der Bedienung eines Smartphones. Für Fragen und weitere Informationen steht Dana Fortmann unter der Rufnummer (05231) 624401 oder unter d.fortmann@kreis-lippe.de zur Verfügung.


Samstag, 9. Februar, 19.30 Uhr
Projekt »Wasser ist Leben« stellt sich vor
Der Verein Initiativen Afrika berichtet in der Kulturkneipe in Dalborn, Hauptstraße 23, von seinen Brunnenprojekten in Benin und der Elfenbeinküste/Westafrika. Kouamé Akpetou bereichert den Informationsabend mit Geschichten aus dem Land der Baule, Trommeln und Kalimba. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.


Samstag, 9. Februar, 19.30 Uhr
Multivisionsshow: »Die Loire und ihre Weine«
In Kooperation mit der Stadt Blomberg veranstaltet der Weinhandel Plat im Kulturhaus »Alte Meierei«, Brinkstraße 22, eine Multivisionsshow unter dem Motto »Die Loire und ihre Weine«. Ein stimmungsvoller Reisebericht mit Fotos von Karl-Heinz Krull und Live-Kommentaren von Andrea und Pierre-Louis Plat. Eintrittskarten gibt es in den Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung, bei der VHS Lippe Ost im Schloss Schieder und direkt bei Weinhandel Plat für zwölf Euro.


Samstag, 9. Februar, ab 14 Uhr
TVG-Aktionstag »Mach mit!«
Unter dem Motto »Einfach dabei sein und mitmachen« können sich Sportbegeisterte in der Turnhalle in Großenmarpe verausgaben. Der sportliche Nachmittag ist für Interessierte ab 12 Jahren gedacht.


Samstag, 9. Februar, ab 10.30 Uhr
Westfalens bestes Frauenteam gesucht
An drei Standorten ermitteln 30 Hallen-Kreismeister das beste Team Westfalens. Mit dabei ist der FC Donop-Voßheide, der gleichzeitig auch einer der drei Ausrichter dieser Vorrunde ist. Gespielt wird jeweils in zwei Fünfergruppen in Gelsenkirchen, in Hauenhorst und in Blomberg (Sporthallen an der Ulmenallee). Die drei besten Mannschaften dieser Vorrunden treten eine Woche später (17. Februar) in Münster bei der Endrunde an. In Blomberg erwartet der FC Donop-Voßheide die Titelträger der Kreise Detmold, Herford, Gütersloh, Lippstadt, Minden, Lübbecke, Bielefeld, Höxter und Paderborn. Die Gastgeberinnen bekommen es in der Gruppe A zunächst mit dem TuS Sabbenhausen, dem Herforder SV, GW Varensell und SV Germania Stirpe zu tun. Zuschauer dürfen sich auf hochklassigen Frauenfußball und ein stimmungsvolles Event freuen. Für ausreichend Essen und Getränke wird ebenfalls gesorgt sein.


Freitag, 8. Februar, 13.30 Uhr
AWO Preisskat-Turnier in Reelkirchen
Die Blomberger Arbeiterwohlfahrt (AWO) lädt alle Skatfreunde in die Reelkirchener Begegnungsstätte, Mittelstraße 36, ein. Das Startgeld beträgt acht Euro pro Person. Für die Teilnahme ist eine Mitgliedschaft in der AWO nicht erforderlich. Anmeldungen können direkt in der Begegnungsstätte in Reelkirchen oder telefonisch unter der Rufnummer (05235) 8327 bei Friedrich Rinsche vorgenommen werden.


Mittwoch, 6. Februar, 19 Uhr
Gesundheitsvortrag in Dalborner Kulturkneipe
Ärztin Martina Sanders wird an diesem Abend über eine uralte Therapieform berichten, die fast in Vergessenheit geraten ist: Die Blutegeltherapie für Mensch und Tier. Durch die Wirkstoffe der Blutsauger besteht für viele Leiden eine Chance zur Linderung, wie beispielsweise bei Arthrose, Tennisarm, Rückenschmerzen oder bei akuten Entzündungen. Die langjährige Schmerztherapeutin berichtet aus ihrem Erfahrungsschatz und zeigt Möglichkeiten und Grenzen der Egeltherapie für Mensch und Tier auf. Als Gäste werden Personen anwesend sein, die selbst Erfahrungen mit der Egeltherapie gemacht haben. Die Kosten für diesen Abend betragen fünf Euro, Kinder und Jugendliche sind frei.


Mittwoch, 30. Januar, 19 bis 20.30 Uhr
Tanztraining für »One Billion Rising 2019«
Um auf diese Veranstaltung, die in Form eines Flashmobs stattfindet, gut vorbereitet zu sein, bietet das Städtische Jugendzentrum Blomberg wieder ein öffentliches und kostenfreies Tanztraining für Mädchen und Jungen ab zwölf Jahren an. Interessierte Erwachsene sind ebenfalls herzlich eingeladen. Unter professioneller Anleitung wird der Tanz eingeübt. Spaß ist garantiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen können im Jugendzentrum Blomberg bei Andrea Reuter unter der Rufnummer (05235) 6130 erfragt werden.


Mittwoch, 30. Januar, 19 Uhr
Gesundheitsvortrag in Dalborner Kulturkneipe
Im Mittelpunkt des Abends steht die Frage »Quantenheilung, Handauflegen und Co. – alles nur Hokus Pokus oder Glaubenssache?«. Referent Christoph Mansfeld wird anhand von Beispielen aus der Quantenphysik verdeutlichen, wie unsere Welt tatsächlich funktioniert. Mit Hilfe der Prinzipien der Quantenphysik und den von den Wissenschaftlern selbst entwickelten Theorien lassen sich »Wunderheilungen« und andere Heilprozesse plausibel erklären. Der Eintritt ist frei, um eine angemessene Spende wird gebeten.


Montag, 28. Januar, 13.30 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe auf dem Barntruper Kunstpfad
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ein Rundkurs auf dem »Barntruper Kunstpfad«. Der Kunstpfad ist eine Idee von interessierten Künstlern aus der Großgemeinde Barntrup, die es sich zum Ziel gesetzt haben, mit verschiedenen Skulpturen aus Stein, Metall oder Holz das Umfeld von Barntrup attraktiver zu gestalten. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen.


Sonntag, 27. Januar, 14 Uhr
Holocaust-Gedenktag
Nach einer Begrüßung von Bürgermeister Klaus Geise wird Pastorin Ursel Rosenhäger eine Ansprache auf dem jüdischen Friedhof an der Reinickendorfer Straße halten. Schüler des Hermann-Vöchting-Gymnasiums sprechen Worte des Gedenkens. Da es jüdischem Verständnis entspricht, Friedhöfe mit einer Kopfbedeckung zu betreten, ist es ein Zeichen des Respekts, bei der Gedenkveranstaltung eine Kopfbedeckung zu tragen.


Sonntag, 27. Januar, 11 Uhr
Politischer Frühschoppen mit Bürgermeister Klaus Geise
Das Motto der Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus in Cappel lautet »Cappler Bürger fragen – der Bürgermeister antwortet«.


Sonntag, 27. Januar, 8.30 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Blomberg
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Wanderung findet im Raum Blomberg (Beckerberg-Eggeberg) statt. Die Strecke beträgt zirka zwölf Kilometer. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Samstag, 26. Januar, ab 14.30 Uhr
Lichterfest und Vernissage am Integrationszentrum
Die Löffelpiraten eröffnen das Fest um 15 Uhr mit humorvoller Musik für die gesamte Familie. Um 16 Uhr werden Hornung & Bracht im Foyer mit ihrer Gitarrenmusik eigens komponierte Stücke und Coverversionen von echten Klassikern präsentieren. Gegen 16.45 Uhr wird ein Lichtertanz im Veranstaltungsraum aufgeführt. Zur Dämmerung erfolgt gegen 17.15 Uhr eine Feuershow auf dem Außengelände (ehemaliger Schulhof).


Samstag, 19. Januar, 20 Uhr
Jahreshauptversammlung des Ziegler- und Heimatvereins Selbeck
Die Mitglieder des Vereins treffen sich im Selbecker »Gasthof zur Erholung«. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem verschiedene Berichte, Ehrungen langjähriger Mitglieder und Vorstandswahlen.


Samstag, 19. Januar, 19.30 Uhr
Theateraufführung in Dalborner Kulturkneipe
Das Theaterstück handelt von Priestern und Gotteskriegern, die in blinder Gottgläubigkeit alle neun Jahre einen neuen Gottesstaat mit einem neuen König und einem neuen Feuer errichten. Sali-fu-Ham, die Feuerhüterin, trifft auf Farlimas, einem Erzähler aus der Fremde. Die Spirale der Gewalt wird durch die Kraft der Träume, der Worte und der Liebe gestoppt. Eine Frage drängt sich in Bezug zur aktuellen Weltsituation auf. Kann die Kraft des freien Wortes auch heute totalitäre Verhältnisse verändern? Der Eintritt ist frei, um eine angemessene Spende wird gebeten. Im Anschluss an die Aufführung möchten die Akteurinnen gern noch mit dem Publikum ins Gespräch kommen.


Samstag, 19. Januar, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf den TSV Bayer 04 Leverkusen.


Freitag, 18. Januar, 20 Uhr
Jahreshauptversammlung des TVG
Im Festsaal des Vereinslokals »Marpetal« in Großenmarpe treffen sich die Mitglieder des Turnvereins Großenmarpe-Erdbruch und lassen das Jahr 2018 Revue passieren.


Freitag, 18. Januar, 19.30 Uhr
»Psalms in Jazz« in der Martin-Luther-Kirche
Unter dem Titel »Psalms in Jazz« verwebt das Berliner Duo ZIA, bestehend aus dem Trompeter Marcus Rust und dem Organisten Christian Grosch, alte Psalmmelodien aus verschiedensten Kontinenten mit Jazz – zwischen jüdischer Folklore, indischen Bhajans und afrikanischen Rhythmen bis hin zur mittelalterlichen Gregorianik. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Der Erlös des Konzertes kommt der Renovierung der Kirchenorgel zugute.


Montag, 14. Januar, 8 bis 16 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, findet ein eintägiger Erste Hilfe-Kurs statt, der sich sowohl an Führerschein- und Traineranwärter, Betriebshelfer als auch an Interessierte, die ihre Erste Hilfe-Kenntnisse wiederauffrischen möchten, richtet. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für den Kurse ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Sonntag, 13. Januar, 11 Uhr
Mini-Gottesdienst im Gemeindehaus
Der Gottesdienst im Gemeindehaus unter dem Dach, Im Seligen Winkel 12, ist für kleine und große Kinder mit ihren Eltern und Großeltern und steht unter dem Thema »Suche den Frieden und jage ihm nach«.


Sonntag, 13. Januar, 8.30 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Blomberg
Treffpunkt für die erste Wanderung im neuen Jahr ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Sie findet im Raum Blomberg (Beckerberg-Eggeberg) statt. Die Strecke beträgt zirka 12 Kilometer. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760) erfragt werden.


Samstag, 12. Januar, ab 16 Uhr
Neujahrsschießen der Blomberger Schützen
Das Alte Blomberger Schützenbataillon richtet in der Schießhalle am Ostring sein traditionelles Neujahrsschießen aus. Teilnehmen können alle Schützenmajestäten, die männlichen Angehörigen des Hofstaates, die Mitglieder des Vorstandes und des Ehrenvorstandes sowie alle Vize-Könige, Jungschützenkönige und Ehrenoffiziere. Unter den Schützenmajestäten und den Ehrenoffizieren wird jeweils ein Wanderpokal auf dem Kleinkaliber-Stand ausgeschossen. Die Siegerehrung wird Oberst Peter Begemann gegen 18.30 Uhr vornehmen.


Samstag, 12. Januar, bis 9 Uhr
Weihnachtsbaumaktion für den guten Zweck
Die Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Blomberg führt wieder eine Tannenbaumaktion im Kernstadtbereich von Blomberg durch. Die Tannenbäume sollten bis 9 Uhr gut sichtbar an den Straßen stehen. Für das Abholen wird um eine Spende gebeten. Der Erlös kommt der Jugendarbeit der Kirchengemeinde sowie dem Verein »agape«, der sich für behinderte und benachteiligte Menschen in Rumänien und Moldawien einsetzt, zugute.


Freitag, 11. Januar, 19.30 Uhr
Frohe Sängergemeinschaft versammelt sich
Die Frohe Sängergemeinschaft Großenmarpe trifft sich im Gasthof »Marpetal«. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Berichte, die Wahl der Kassenprüfer und Ehrungen langjähriger Mitglieder.


Donnerstag, 10. Januar, 14 Uhr
Wanderfahrt des Heimatvereins Istrup nach Lügde
Abfahrt ist an der Haltestelle »Waldstraße« in Istrup. Gewandert wird anschließend durch die Felder bei Lügde an den Emmerauen entlang zum Museumscafe Lügde. Dort gibt es Kuchen und deftige Brotplatten.


Mittwoch, 9. Januar, ab 15 Uhr
Smartphone-Sprechstunde für Senioren
Im Bistro im »Haus am Paradies«, Holstenhöfener Straße 4, erklären Blomberger Realschüler erste Schritte in der Bedienung eines Smartphones. Für Fragen und weitere Informationen steht Dana Fortmann unter der Rufnummer (05231) 624401 oder unter d.fortmann@kreis-lippe.de zur Verfügung.


Samstag, 5. Januar, 11 Uhr
Altherren-Turnier des Blomberger SV
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen in diesem Jahr zehn Mannschaften aufeinander, die um den Sieg kämpfen. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.


Samstag, 5. Januar, 9 bis 17 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, findet ein eintägiger Erste Hilfe-Kurs statt, der sich sowohl an Führerschein- und Traineranwärter, Betriebshelfer als auch an Interessierte, die ihre Erste Hilfe-Kenntnisse wiederauffrischen möchten, richtet. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für den Kurse ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.