Termine


Samstag, 26. Oktober, 20.30 Uhr
Konzert mit »Condition Blue«
Zum mittlerweile zehnten Mal werden »Condition Blue« in »Katjas Spätschicht« auftreten. Unter dem Motto »Rock around the clock« präsentieren die fünf Musiker neben eigenen Liedern auch rockige Stücke aus den 1970er-, 80er- und 90er-Jahren. Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Montag, 21. Oktober, 8.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe im Raum Extertal
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Von dort aus geht es zum Wanderparkplatz im Ferienpark in Extertal-Rott. Der vom lippischen Heimatbund bekannte Wanderführer Helmut Depping aus Silixen empfängt die Großenmärper zum Start in Richtung Wennenkamp. Auf etwa der Hälfte der Wanderstrecke ist ein original »lippisches Mollen-Frühstück« geplant.


Samstag, 19. Oktober, 19.30 Uhr
Multivisionsshow: »Die Loire und ihre Weine…«
Im Kulturschuppe in Banrtrup präsentieren Andrea und Pierre-Louis Plat eine Diashow über ihre Reise ins Loiretal in Frankreich. Eine Auswahl der Weine aus den vorgestellten Anbaugebieten wird es in den Pausen im Ausschank geben. Musikalisch untermalt wird der Abend von dem Höxteraner Musiker Nil Jesse mit französischer Folklore mit Gesang, Gitarre, Akkordeon und französischem Dudelsack. Eintrittskarten gibt es beim Weinhandel Plat, Bei Schuh Bürger in Barntrup und der VHS Lippe-Ost für zwölf Euro.


Donnerstag, 17. Oktober, 19.30 Uhr
Autorenlesung in der Stadtbücherei
Die Referentin Christa Langer-Löw wird an diesem Abend über Sophie Amalie Prasse, genannt Amalie oder Malchen, erzählen, die 1857 als Tochter eines Schuhmachers in Blomberg geboren wurde. Nach zwei gescheiterten Beziehungen beschließt Amalie, sich nie wieder zu verlieben. Doch dann begegnet ihr ein charismatischer Psychopath. Der Eintritt kostet fünf Euro.


Montag, 14. Oktober, 9 bis 17 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, können interessierte Führerschein- und Traineranwärter sowie Betriebshelfer, an dem Kurs »Erste Hilfe-Kompakt« teilnehmen. Der Lehrgang bietet sich aber ebenso zur Wiederauffrischung von Erste Hilfe-Kenntnissen an. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für den Kurs ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Sonntag, 13. Oktober, 8 Uhr
Wanderung mit dem TV Blomberg im Raum Steinheim
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Dieses Mal findet die Wanderung im Raum Steinheim statt. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können bei Heinrich Kelle unter der Rufnummer (05235) 6024 erfragt werden.


Samstag, 12. Oktober, 20 Uhr
»Hauskonzert im Weinkeller« mit Pete Alderton
Der Blues-Sänger Pete Alderton ist mit seinem langjährigen Musikpartner Carsten Mentzel zu Gast beim Weinhandel Plat. An diesem Abend präsentieren die Künstler Aldertons aktuelle CD »Soul in the fire«. Restkarten für das Hauskonzert gibt es zum Preis von 15 Euro beim Weinhandel Plat, Neue Torstraße 19.


Freitag, 11. Oktober, 18.18 Uhr
Musikgottesdienst für Jung und Alt
»Kreative-Klang-Kirche-4-You(th)« lautet das Motto eines Musikgottesdienst, zu dem die evangelisch-reformierten Kirchengemeinden Blomberg, Cappel und Istrup in die Istruper Kirche einladen. Nach dem Gottesdienst ist ein Imbiss bei gemütlichem Beisammensein im Jugendkeller geplant.


Samstag, 5. Oktober, 20 Uhr
3. »Vinyl-Tanz-Party«
In Katja’s Spätschicht, Neue Torstraße 51, warten Hits der 50er-, 60er- und 70er-Jahre auf die Besucher. Klassiker, Knüller, Kracher und selten Gehörtes aus dieser Zeit werde vermischt mit Beat, Rock, Pop, Soul und Blues. Der Eintritt ist frei. Reservierungen für diesen Abend sind ab sofort unter der Rufnummer (0176) 62027988 möglich.


Samstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr
Konzert der Marpetaler Blaskapelle
Die Marpetaler Blaskapelle veranstaltet ein »MitSingDing«-Konzert in der Aula des Hermann-Vöchting-Gymnasiums (HVG) in Blomberg. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Durch den Abend führt Radio Lippe und erzählt die Geschichte von »Johnny und den Frauen«. Zum Mitsingen erwarten die Besucher viele stimmungsvolle Lieder aus den Charts sowie bekannte Schlager. Orientiert habe sich die Marpetaler Blaskapelle an dem Konzept des »Rudelsingens«, nur dass es Live-Musik zu hören gibt. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von drei Euro bei Papierkram, Kurzer Steinweg 18, und beim HVG. An der Abendkasse kosten die Tickets fünf Euro. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Aktion Lichtblicke zugute.


Samstag, 5. Oktober, 12 Uhr
Zehntes Obstwiesenfest in Selbeck
Treffpunkt ist an der Selbecker Grillhütte, Im Schürenbusch. Wie immer dabei: Selbstgemachte Kartoffelpuffer, echter Lippischer Pickert, Bratwurst vom Grill, ein reichhaltiges Kuchenbuffet sowie eine große Auswahl an Obstweinen, alkoholischen und alkoholfreien Getränken. Außerdem stehen selbstgemachte Marmeladen, Gelees und Honig vom Imker zum Verkauf bereit. Für die musikalische Unterhaltung sorgen auch in diesem Jahr wieder die »Cappler Lockvögel«. Das Ende des Festes ist offen.


Samstag, 5. Oktober, 11 bis 15.30 Uhr
Workshop: Gemüse haltbar machen
Treffpunkt ist in der Lehrküche der Blomberger Pestalozzischule, Ulmenallee 11. Die ländliche Hauswirtschaftsleiterin Kerstin Eggeling gibt einen Überblick über verschiedene Haltbarmach-Methoden. Dann werden aus dem Gemüse ein Brotaufstrich und ein Relish – die »deutsche Variante« des Chutney – hergestellt sowie ein Teil zu Mittag gegessen und ein Teil eingekocht. Außerdem wird es Klimatipps für die Küche geben. Der Workshop kostenfrei und findet in Kooperation mit der Volkshochschule Lippe-Ost statt. Interessierte können sich unter ackerbildung@solawi-dalborn.org anmelden und werden gebeten, ein Küchenhandtuch, ein Schneidemesser und eine Schürze mitzubringen.


Samstag, 5. Oktober, 9 bis 17 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, können interessierte Führerschein- und Traineranwärter sowie Betriebshelfer, an dem Kurs »Erste Hilfe-Kompakt« teilnehmen. Der Lehrgang bietet sich aber ebenso zur Wiederauffrischung von Erste Hilfe-Kenntnissen an. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für den Kurs ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Donnerstag, 3. Oktober, 10 Uhr
Herbstwanderung mit dem Heimatverein Istrup
Treffpunkt ist im Steinbruch in Istrup. Dieses Jahr erfolgt die Wanderung nicht durch den Wald, sondern durch die Istruper Feldmark. Alle interessierten Wanderfreunde sind eingeladen. Ab 12 Uhr werden leckere Sachen vom Grill und erfrischende Getränke serviert.


Dienstag, 1. Oktober, 15 bis 17 Uhr
Smartphone-Sprechstunde für Senioren
Im Bistro im »Haus am Paradies«, Holstenhöfener Straße 4, erklären Blomberger Schüler erste Schritte in der Bedienung eines Smartphones.Bei Fragen steht Swetlana Hilmert unter s.hilmert@blomberg-lippe.de oder unter der Rufnummer (05235) 4507004 zur Verfügung.


Sonntag, 29. September, 14 bis 16.30 Uhr
Flohmarkt in der Mehrzweckhalle Istrup
Für Schwangere ist bereits ab 13.30 Uhr Einlass (Mutterpass mitbringen). Der Erlös kommt den Kindern der Grundschule Großenmarpe zugute.


Samstag, 28. September, 10 bis 14 Uhr
Kompost-Workshop bei der AckerBildung in Dalborn
Die Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) in Dalborn lädt zu einem Kompost-Workshop auf dem SoLaWi-Acker, Hauptstraße 22, ein. Gärtnermeister Matthias Lang stellt anhand von Anschauungsobjekten verschiedene Kompostarten und den klassischen Kompostaufbau vor. Beim gemeinsamen Bau einer Kompostmiete lernen die Workshop-Teilnehmer die nötigen Zutaten in der Praxis kennen. Der Workshop ist kostenfrei. Eine Kinderbegleitung wird ehrenamtlich angeboten. Interessierte können sich unter ackerbildung@solawi-dalborn.org anmelden. Weitere Informationen gibt es unter www.solawi-dalborn.org/events/kompost-workshop/.


Montag, 23. September, 20 Uhr
Erweiterte Vorstandssitzung des TVG
Treffpunkt ist im Gasthof Marpetal in Großenmarpe. Ein Rückblick auf das Sportfest 2019, aktuelle Informationen zum Umbau des Vereinshauses am Sportplatz, die 25. Preisskat-Stadtmeisterschaften am Freitag, 22. November, die Jahreshauptversammlung und das Vereinsmagazin 2020 sowie ein Informationsaustausch mit den Übungsleitern bilden die Tagesordnungspunkte.


Montag, 23. September, 13.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe im Schwalenberger Wald
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ein Rundkurs ab dem Parkplatz in Brakelsiek, am Ende der Mörthstraße. Im Blickpunkt der Wanderung liegen dabei unter anderem auch die Sanierungsarbeiten der Biologischen Station Schieder am Seerosenteich. Neue Wanderer sind herzlich zu dieser Rundwanderung eingeladen.


Montag, 23. September, 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 und 16 Uhr
Rentensprechtag im Rathaus
Die Beratung der Deutschen Rentenversicherung erfolgt im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses. Neben der Klärung von allgemeinen Fragen kann auch die aktuelle Rentenhöhe berechnet und ausgedruckt werden. Mitzubringen sind in jedem Falle der gültige Personalausweis. Eine vorherige Terminvereinbarung unter Angabe der Rentenversicherungsnummer ist unbedingt erforderlich und kann unter der Rufnummer (05235) 504127 bei Frau Schumacher erfolgen.


Sonntag, 22. September, 15 Uhr
Zirkus »Kumpulus« kommt nach Reelkirchen
In der Grundschule Reelkirchen präsentiert der Steinheimer Kinder- und Jugendzirkus »Kumpulus« sein Programm »Zirkus weltweit«. In diesem selbst geschriebenen Zirkus-Theaterstück fliegen Hannah, Caro und Luna voller Freude in den Urlaub. Doch am Zielort angekommen stellt sich heraus, dass ihre Koffer verschollen sind. Also machen sie sich auf die Suche nach ihren Sachen. Bei ihrer Suche treffen die drei auf viele hilfsbereite Menschen und Tiere. Der Eintritt zu diesem Theaterstück beträgt fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder. Weitere Informationen zum Zirkus finden Interessierte unter www.zirkus-kumpulus.de


Sonntag, 22. September, 8 Uhr
Wanderung mit dem TV Blomberg im Raum Bad Salzuflen
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Samstag, 21. September, 19 Uhr
Tintruper Ziegler feiern 110-jähriges Bestehen
Los geht es um 19 Uhr mit der offiziellen Begrüßung in der Festscheune in Tintrup. Für die musikalische Untermalung sorgt »DrumStorm«. Ab 19.30 Uhr können die Besucher dann zu Musik von DJ CrewPassion ausgelassen feiern und tanzen. Der Abend steht unter dem Motto »Oktoberfest«. Trachtenkleidung ist gern gesehen. Der Eintritt kostet zwei Euro, eine Überraschung ist inklusive.


Samstag, 21. September, 14.30 bis 16 Uhr
Kinderflohmarkt in Blomberg
Der Förderverein der Kindertagesstätte (Kita) »Zauberblume« lädt zu einem Kinderflohmarkt in die Räumlichkeiten der Kita, Neue Torstraße 114 a, ein. An diesem Nachmittag können Interessierte alles rund um das Thema Kind einkaufen, wie Kleidung, Spielzeuge, Bücher und vieles mehr. In der Cafeteria der Kita warten Kaffee, Kuchen und selbstgebackene Torten auf die Besucher – alles auch zum Mitnehmen.


Freitag, 20. September, 14.30 bis 17.30 Uhr
Weltkindertagsfest am Jugendzentrum
Auf die kleinen und großen Besucher warten Spiel-, Spaß- und Kreativangebote sowie eine Hüpfburg und eine Zaubershow. Für Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke zu günstigen Preisen ist gesorgt. Außerdem wird es dieses Jahr mit Unterstützung von jugendlichen Ehrenamtlichen eine Cocktailbar sowie eine Crêperie für die Besucher geben. Organisiert wird das Fest vom Arbeitskreis für Kinder-, Jugend- und Elternabend.


Donnerstag, 19. September, 19 Uhr
Vortrag zum Mysterium der Pyramiden
Die Kulturkneipe Dalborn lädt zu einem Vortrag zum Thema »Das Gizeh-Plateau – Mysterium der Pyramiden« ein. Der Referent und Buchautor Axel Klitzke beschäftigt sich seit Jahrzehnten intensiv mit ägyptischen Pyramiden, die er von zahlreichen Studienreisen kennt, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei, um eine angemessene Spende wird gebeten. Darüber hinaus weist der Veranstalter darauf hin, dass das Parken auf der Gehwegseite nicht gestattet ist.


Donnerstag, 12. September, 14 Uhr
Wanderung mit dem Heimatverein Istrup nach Bad Salzuflen
Abfahrt ist von der Haltestelle Waldstraße in Istrup. Gewandert wird auf gut befestigten Wegen rund um Wülfer-Bexten. Im Anschluss kehren die Teilnehmer in das Hofcafé Steinnagel ein, wo Kaffee, Kuchen, Brotplatten und Kohlrouladen auf die Wanderer warten.


Montag, 9. September, 13.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Goßenmarpe entlang der Bega
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Berni Wenke führt die Wandergruppe anschließend ab dem Parkplatz am Bahnhof in Brake entlang der Bega bis zum Stauwerk Fullhage in Voßheide. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Neue Wanderer sind zu dieser Rundtour herzlich eingeladen.


Sonntag, 8. September, 11 Uhr
Mini-Gottesdienst im Gemeindehaus
Der Gottesdienst ist für kleine und große Kinder mit ihren Eltern und steht unter dem Thema »Lehre uns beten«.


Sonntag, 8. September, 8 Uhr
Wanderung mit dem TV Blomberg durch Senne und Heide
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Von dort aus geht es für die Teilnehmer nach Augustdorf, wo sie im Bereich Oelbachtal und Augustdorfer Dünenpfad wandern werden. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Samstag, 7. September, 14 bis 17 Uhr
Wanderung mit der Biologischen Station Lippe bei Holzhausen-Externsteine
Vorbei an knorrigen Hutewäldern geht es für die Teilnehmer steil berg­auf auf den »Kleinen Rigi« und die »Große Egge«. Von dort führt die Route im Bogen zurück nach Holzhausen. Die auf der Route zu findenden Tier- und Pflanzenarten und Lebensräume werden exemplarisch erläutert. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz am Ehrenmal in Holzhausen, Schliepsteinweg. Mitzubringen sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.


Sonntag, 1. September, 10 Uhr
Exkursion mit dem Nabu Blomberg: »Dem Wildapfel auf der Spur«
Woran ist der Wildapfel zu erkennen, welchen Lebensraum braucht er und warum ist er überhaupt ein Kulturrelikt? Diese und viele weitere Erklärungen können Interessierte auf einer Exkursion mit der Nabu-Gruppe Blomberg und Ulrike Hoffmann ins Naptetal erfahren. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz Waldbad in Bad Meinberg an der Vahlhausener Straße. Um Anmeldung wird bis zum 25. August unter der Rufnummer (05236) 590 oder per Mail an nabu-blomberg@mail.de gebeten.


Montag, 26. August, 14.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe nach Hofdonop
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Von dort aus führt die Route  über die Landwehr, mit Besichtigung der ehemaligen »Otto-Mühle« (Dorfsmühle). Weiter geht es von dort aus entlang des Püllenberges über Altendonop zum Springborn in Hofdonop, wo gegen 16 Uhr eine Besichtigung der Teichanlagen der Familie Klaffka angeboten wird. Neue Wanderer sind herzlich zu dieser Rundwanderung eingeladen. Festes Schuhwerk wird empfohlen.


Sonntag, 25. August, 10 bis 16 Uhr
9. Old- und Youngtimertreffen
Der Eintritt zu diesem markenfreien Treffen, das auf dem Gelände hinter der Schießhalle am Ostring stattfindet, ist für Fahrzeuge ab einem Alter von 30 Jahren kostenfrei. Gegen eine kleine Spende werden Rundfahrten mit einem Oldtimerbus angeboten. Der Erlös geht an die Elterninitiative »Hand an Hand« aus Bad Salzuflen. Für ausreichend Essen und Getränke ist ebenfalls gesorgt.


Freitag und Samstag, 23. und 24. August, 17.30 bis 21.30 Uhr und 8.30 bis 12.30 Uhr
Kurs »Erste Hilfe« am Kind
Der Regionalverband der Johanniter Lippe-Höxter bietet einen zweiteiligen Kurs an, der sich speziell an Eltern, Großeltern, Jugendleiter, Babysitter und andere Interessierte aus den Fachbereichen Kinder und Jugendliche richtet. Der Lehrgang findet im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 45 Euro für Einzelpersonen und 80 Euro für Paare. Für das Seminar ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 erforderlich.


Freitag, 23. August, 20 Uhr
Nabu lädt zur »Batnight« ein
Die Exkursion zur Beobachtung von Fledermäusen findet auf dem Parkplatz des Blomberger Sportplatzes »Am Rammbocke« statt und wird ungefähr zwei Stunden dauern. Kinder seien gerne willkommen. Besucher können an diesem Abend den Lauten der nächtlichen Himmelsstürmer horchen und interessante Fakten über die heimischen Fledermäuse erfahren. Außerdem erhalten Teilnehmer Tipps, was sie für den Erhalt dieser Flugakrobaten tun können. Eine Anmeldung ist bis zum 20. August unter der Rufnummer (05236) 590 oder per Mail an nabu-blomberg@mail.de erforderlich.


Freitag, 23. August, 19 Uhr
Zieglerverein Selbeck lädt zur Versammlung
Treffpunkt ist an der Selbecker Grillhütte im Schürenbusch. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Abrechnungen des Ziegler- und des Familienfestes. Ein weiteres Thema wird das Obstwiesenfest sein. Außerdem wird es um den Um- und Ausbau der Ziegler-Scheune in der Ortsmitte gehen.


Donnerstag, 22. August, 21 Uhr
Nachtwächter unterwegs durch Blomberg
Treffpunkt ist wie immer auf dem Marktplatz.


Dienstag, 20. August, 8 bis 16 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, können interessierte Führerschein- und Traineranwärter sowie Betriebshelfer an dem Kurs »Erste Hilfe-Kompakt« teilnehmen. Der Lehrgang bietet sich aber ebenso zur Wiederauffrischung von Erste-Hilfe-Kenntnissen an. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für das Seminar ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 erforderlich.


Donnerstag, 15. August, bis Sonntag, 18. August
Viertägiges Sportfest in Donop
Den Auftakt des Sportfestes des SC Donop und des FC Donop-Voßheide macht am Donnerstag die ersten Frauen-Mannschaft des FC Donop-Voßheide gegen den VfL Theesen. Der Anpfiff erfolgt um 19.30 Uhr. Die folgenden Tage stehen ganz im Zeichen vieler Fußballspiele der verschiedenen Teams. Samstag um 18 Uhr steigt außerdem das beliebte »Spiel ohne Grenzen«. Der Sonntag startet mit einem Gottesdienst um 10 Uhr, an den sich ein Frühschoppen anschließt. An allen Tagen gibt es ausreichend Essen und Getränke.


Montag, 12. August, 13.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe in Bad Pyrmont
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ein Rundkurs ab dem Parkplatz an der Hufeland Therme in Bad Pyrmont über den Forstweg, Philosophenweg und Erdfällenweg. Gegen 17 Uhr ist eine Einkehr beim Ex-Großenmärper Jürgen Makarowski im Schinkenkrug vorgesehen. Das geplante Treffen mit Ex-Nationalspieler und Weltmeister David Odonkor fällt aus.


Sonntag, 11. August, 8 Uhr
Wanderung mit dem TV Blomberg im Bereich der Aabach-Talsperre
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Von dort aus brechen die Teilnehmer nach bei Bad Wünnenberg auf. Bei dieser Wanderung wird Rucksackverpflegung empfohlen. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Samstag, 10. August, 17 Uhr
Projekt »Erkundungen«: Auf Tour mit Hubert Hasler
Haslers Erkundungen gelten den Neophyten, einer Pflanzenart, die ihren Ursprung nicht im mitteleuropäischen Raum hat. Beim Rundgang um das Wasserschloss Reelkirchen wird Hubert Hasler den Teilnehmern die Herkunft sowie medizinische, vegetative und kulinarische Bedeutungen der Neophyten erläutern. Treffpunkt ist am Schloss. Die Tour dauert rund eine Stunde.


Montag, 5. August, 15 Uhr
Senioren treffen sich in Siekholz
Im Brunnenhaus Siekholz sollen bei Kaffee, Kuchen, belegten Brötchen und diversen Getränken in gemütlicher Runde wieder aktuelle Themen diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht werden. Vorschläge für weitere Themen und Aktivitäten sind ebenso willkommen, wie Siekholzer Senioren, die sich bisher nicht für eine Teilnahme an diesen regelmäßigen Zusammenkünften entschließen konnten.


Sonntag, 4. August, ab 11 Uhr
18. Blomberger Kunstmauer
Zahlreiche Künstler präsentieren ihre Bilder und Objekte entlang der Stadtmauer, im Schweigegarten, im Martiniturm und in der Klosterkirche. Die Eröffnung der Open-Air-Veranstaltung nehmen Landrat Dr. Axel Lehmann, Bürgermeister Klaus Geise, Vertreter von Blomberg Marketing und das Organisationsteam um 11 Uhr am Martiniturm vor. Untermalt wird die Ausstellung durch rhythmische Live-Musik. Außerdem wird für das leibliche Wohl gesorgt sein. Der Eintritt ist frei.


Samstag, 3. August, ab 18 Uhr
Cappler Lockfest
Vor dem örtlichen Dorfgemeinschaftshaus (Dorfmitte) dürfen sich Besucher bei freiem Eintritt auf ein unterhaltsames Programm der »Cappler Lockvögel« unter dem Motto »Oldies-Schlager-Evergreens« freuen. Die Gastgeber interpretieren in ihrem Stil Musik der guten Laune. In den Pausen tritt die Linedance-Gruppe »Boots on fire« auf. Für Essen und Getränke ist gesorgt.


Samstag, 3. August, 14 Uhr
Jungschützen feiern Sommerfest
Die Jungschützen des Alten Blomberger Schützenbataillons (ABS) laden zu einem Sommerfest auf den Minigolfplatz ein. Für das leibliche Wohl und Musik ist gesorgt. Besucher haben außerdem die Möglichkeit, den Golfschläger zu schwingen.


Samstag, 3. August, 9 bis 17 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, können interessierte Führerschein- und Traineranwärter sowie Betriebshelfer an dem Kurs »Erste Hilfe-Kompakt« teilnehmen. Der Lehrgang bietet sich aber ebenso zur Wiederauffrischung von Erste-Hilfe-Kenntnissen an. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für das Seminar ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 erforderlich.


Freitag, 2. August, 19 Uhr
Freiburger Saxophon Trio »Let’s sax« spielt im Martiniturm
Die Künstler Hanna Schüly (Sopran-/Altsaxophon), Burkhard Diehr (Tenorsaxophon) und Simone Losch (Baritonsaxophon) präsentieren an diesem Abend Lieder aus den Genres Swing, Jazz und Pop. Außerdem werden sie Eigenkompositionen und klassische Musikstücke aus »Carmen« von G. Bizet und »Nussknacker-Suite« von P.I. Tschaikovsky zum Besten geben. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.


Donnerstag, 1. August, 16 bis 18 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters Klaus Geise
Wo: Rathaus Blomberg
Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Terminabsprache unter der Rufnummer (05235) 504130 von Vorteil. Wer zur Sprechstunde verhindert ist, kann unter der angegebenen Nummer einen anderen Termin mit dem Bürgermeister vereinbaren.


Montag, 29. Juli, 14.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe zum »Mossenberger Himmel«
Treffpunkt ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Von dort aus führt die Wanderroute über die Selbecker Straße und Mühlenbachstraße direkt zum Blomberger Nelkenweg. Von dort geht es über Wöhren zum »Mossenberger Himmel«. Ziel der Wanderung ist der Sportplatz in Großenmarpe, wo gegen 17 Uhr ein Sommerfest mit leckerem Grill- und Salatbuffet am Vereinshaus stattfindet. Ausreichend gekühlte Getränke stehen den Wanderern ebenfalls kostenlos zur Verfügung.


Samstag, 27. Juli, 13 Uhr
Wanderung mit dem TV Blomberg auf dem Sachsenring in Bad Driburg
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Teilnehmer wandern auf einem Teilabschnitt des Sachsenringes in Bad Driburg. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Sonntag, 21. Juli, 14 Uhr
Öffentliche Themenführung: »Alheyd und der Hostienfrevel«
Gemeinsam mit Stadtführerin Christiane Klotz begeben sich die Teilnehmer auf eine Reise in die Vergangenheit der Nelkenstadt. Während des Rundgangs erzählt die bekannte Blomberger Bürgerin Alheyd ihre mitreißende Geschichte – von der großen Fehde, die die Stadt im 15. Jahrhundert zerstörte, und wie sie es anschließend schaffte, Blomberg zu retten. Start ist auf dem Marktplatz, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro pro Person (zwei Euro ermäßigt).


Samstag, 20. Juli, 19 Uhr
Waldfest des Heimatvereins Istrup
Im alten Steinbruch in Istrup sorgen der Spielmannszug Istrup, der Posaunenchor sowie DJ Kai an diesem Abend für musikalische Unterhaltung.


Freitag, 19. Juli, 19.30 Uhr
Ausstellung im Martiniturm
Im Martiniturm findet eine Vernissage mit Lithographien des deutschen Expressionisten Karl Hofer unter dem Motto »Tanz« statt. Untermalt wird die Ausstellung mit Tanzmusik von Norbert Stertz (Flügelhorn) und Joachim Thalmann (Tuba). In diesem Jahr haben die beiden Musiker auch die australische Akkordeonistin Lauren Whitehead eingeladen und zu diesem Anlass Tanz-Arrangements geschrieben und vorbereitet, die sie gemeinsam darbieten werden. Die Erlöse der Veranstaltung kommen gemeinnützigen Projekten des Rotary Clubs Detmold-Blomberg zugute.


Donnerstag, 18. Juli, 16 bis 20 Uhr
Blutspende-Termin in Blomberg
Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) lädt zur nächsten Blutspende in die Schießhalle am Ostring ein. Blut spenden darf jeder, der das 18. Lebensjahr erreicht hat. Mitzubringen sind der Personalausweis und, wenn vorhanden, der Blutspendeausweis.


Montag, 15. Juli, 13.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe durch den Lemgoer Stadtwald
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ein Rundkurs ab dem Parkplatz »Heitkämpen« in Lemgo. Für die Teilnehmer geht es vorbei an den Försterteichen in Richtung Sportplatz in Lüerdissen und durch den Lemgoer Stadtwald zum Ausgangspunkt zurück. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme ebenso herzlich eingeladen.


Sonntag, 14. Juli, 8 Uhr
Wanderung mit dem TV Blomberg im Raum Großenmarpe
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist um 8 Uhr hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Teilnehmer werden den Bereich Großenmarpe und Donop erkunden. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderführer Heinrich Kelle unter der Rufnummer (05235) 6024 erfragt werden.


Samstag, 13. Juli, 14 Uhr
Heimatverein Blomberg besichtigt Papiermühle Plöger
Die Anfahrt erfolgt mit dem eigenen Auto (gegebenenfalls in Fahrgemeinschaften). Treffpunkt ist am Parkplatz an der Papiermühle, Im Niesetal 11, in Schieder. Anmeldungen sind ab sofort bei Uwe Feiert unter der Rufnummer (05235) 509899 möglich.


Donnerstag, 11. Juli, 14 Uhr
Wanderung mit dem Heimatverein Istrup nach Blankenau bei Beverungen
Abfahrt ist von der Haltestelle Waldstraße in Istrup. Im Anschluss an die Wanderung kehren die Teilnehmer in die Fährklause in Wehrden ein. Bei wunderschöner Aussicht auf die Weser gibt es dort Kaffee, Kuchen und Brotplatten.


Dienstag, 9. Juli, 17 Uhr
Ausstellungseröffnung »Leder-Werk«
Das Blomberger Jugendzentrum sowie Jugendliche der Pestalozzi-Schule und der Städtischen Sekundarschule haben erfolgreich am Projekt »Leder-Werk« teilgenommen und die vorhandene Ausstellung in der Blomberger Stadtbücherei vervollständigt. Vor Ort stellen die Jungen und Mädchen ihre Arbeiten vor und erläutern den Besuchern die einzelnen Schritte des Gerbens.


Montag, 8. Juli, 17 bis 20 Uhr
Blutspende-Termin in Großenmarpe
Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) lädt zur nächsten Blutspende in die Grundschule, Turnhallenweg 9, in Großenmarpe ein. Blut spenden darf jeder, der das 18. Lebensjahr erreicht hat. Mitzubringen sind der Personalausweis und, wenn vorhanden, der Blutspendeausweis.


Samstag, 6. Juli, ab 15 Uhr
Wellentrup feiert 875 Jahre
Los geht es ab 15 Uhr mit der offiziellen Eröffnung im Dorfgemeinschaftshaus in Wellentrup durch den Ortsvorsteher Helmut Schröder und den Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Wellentrup André Welle. Für musikalische Unterhaltung sorgt das Wellentruper Streichquartett. Gegen 17 Uhr hält Dr. Heinrich Stiewe einen Vortrag zum Thema »Wellentrup – mehr als 875 Jahre Dorfgeschichte«. Ab 18 Uhr spielt das Duo Anette Gebauer (Gesang) und Ludger Funke (Klavier) Lieder, Chansons und vieles mehr. Im Anschluss findet ein Festessen im Dorfgemeinschaftshaus mit diversen Köstlichkeiten statt. Organisiert wird die Feier vom Dorfausschuss und der Dorfgemeinschaft Wellentrup.


Mittwoch, 3. Juli, 19.30 Uhr
Info-Veranstaltung im Vereinshaus am Sportplatz
Der Turnverein Großenmarpe-Erdbruch und der Schützenverein laden zu einer Informations-Veranstaltung zum Thema »Arbeiten am Vereinshaus« ein. Auf der Agenda stehen unter anderem die Besprechung der anstehenden Arbeiten im Gebäude sowie weitere Arbeitseinsätze. Der TVG-Vorstand bittet um eine rege Teilnahme der Vereinsmitglieder.


Montag, 1. Juli, 13.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe in Schieder
Die Wandergruppe startet zu einer Wanderung rund um den SchiederSee. Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist um 13.30 Uhr in der Dorfmitte in Großenmarpe. Neue Wanderer sind zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen.


Sonntag, 30. Juni, 14 Uhr
Öffentliche Nelkenführung durch Blomberg
Erstmals bietet Blomberg Marketing eine öffentliche Themenführung an, die sich schwerpunktmäßig mit der Blomberger Nelkenzucht beschäftigt.Vom Kulturhaus »Alte Meierei«, wo die Nelkenzucht ihren Ursprung hatte, wandeln die Teilnehmer gemeinsam mit der Stadtführerin Andrea Plat auf den Spuren dieses bedeutenden Abschnitts der Stadtgeschichte und erkunden, je nach Wetterlage, auch ein Stück des Nelkenweges. Treffpunkt ist auf dem Marktplatz. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro pro Person (zwei Euro ermäßigt).


Sonntag, 30. Juni, 11 Uhr
Mini-Gottesdienst im Gemeindehaus
Der Gottesdienst ist für kleine und große Kinder mit ihren Eltern und steht unter dem Thema »In der Stille liegt die Kraft«.


Sonntag, 30. Juni, 11 Uhr
Missionsfest im Istruper Steinbruch
Die Blomberger und Lagenser Gemeinden der Selbständigen Evangelisch-lutherischen Kirche (SELK) laden alle Interessenten zu einem Missionsfest ein. Die Predigt hält in diesem Jahr Bischof Torkild Masvie. Er wird über seine täglichen Aktivitäten in Norwegen und über das Projekt »Concordia Israel« berichten, mit dessen Hilfe die Bildung einer Evangelisch-Lutherischen Kirche in Israel unterstützt wird. Für das leibliche Wohl mit Bratwurst, Salaten und Getränken sorgen die Gemeindeglieder. Außerdem werden Kuchen, Kaffee und Tee für das abschließende Kaffeetrinken zur Verfügung stehen.


Sonntag, 30. Juni, 10.30 bis 15.30 Uhr
Sommerfest der lutherischen Kirchengemeinde
Begonnen wird mit einem Familiengottesdienst um 10.30 Uhr in der Kirche am Hagenplatz. Darauf folgt ein gemeinsames Mittagessen mit Grillwürstchen und Salat, ehe das bunte Programm im Gemeindehaus und im Kirchgarten startet. Besucher dürfen sich unter anderem auf Informationen rund um die Bienenwelt, auf Spiele für Groß und Klein und auf eine Kreativ-Ecke freuen, in der Bienen oder einfache Insektenhotels gebaut werden können. Außerdem wird es eine Rätselecke mit Gewinnen geben. Am Nachmittag stehen dann hausgemachte Kuchen und allerlei Getränke zum Verzehr bereit. Der Reinerlös des Tages ist für ein Projekt bestimmt, in dem Umweltschutz und direkte Lebenshilfe zusammenkommen.


Samstag, 29. Juni, 17 Uhr
Donoper Eichenfest
Der Männergesangsverein (MGV) Donop lädt zu seinem traditionellen Eichenfest unter die Donoper Eichen am Dorfgemeinschaftshaus ein. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem der Gospelchor »Zwischentöne« sowie die Männergesangsvereine Kollerbeck und Wüsten. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Samstag, 29. Juni, 13 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Augustdorf
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Samstag, 29. Juni, 11 bis 15 Uhr
Kinderflohmarkt im Freibad Blomberg
Mädchen und Jungen (keine Erwachsenen) dürfen alles »rund ums Kind« verkaufen, was gebraucht oder noch zu gebrauchen ist, wie Spielsachen, CDs, DVDs, Kinderkleidung, Bücher oder Fahrräder. Auf dem Flohmarkt dürfen keine Neuwaren (kein Gewerbe) verkauft werden. Tische können mitgebracht werden. Eine Standgebühr wird nicht erhoben. Allerdings sollte der Platz sauber verlassen wird. Um besser planen zu können, bedarf es einer Anmeldung (bis 27. Juni) unter der Rufnummer (05235) 509723 beim Schwimmbadpersonal.


Samstag, 29. Juni, ab 9 Uhr
Entlassungsfeier der Abiturienten am HVG
Der Tag der Entlassungsfeier startet um 9 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Klosterkirche, Im Seligen Winkel. Um 10.30 Uhr findet in der Aula des Schulzentrums an der Ulmenallee mit der Entlassung der offizielle Teil der Feierlichkeiten statt. Im Anschluss an das Programm laden die Abiturienten zu einem Glas Sekt ein.


Donnerstag, 27. Juni, 16 bis 18 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters Klaus Geise
Wo: Rathaus Blomberg
Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Terminabsprache unter der Rufnummer (05235) 504130 von Vorteil. Wer zur Sprechstundenzeit verhindert ist, kann unter der angegebenen Nummer einen anderen Termin mit dem Bürgermeister vereinbaren.


Dienstag, 25. Juni, 18 Uhr
Info-Abend »Fit bleiben im Alter durch Bewegung«
Im »Haus am Paradies« (Raum Lieusaint), Holstenhöfener Straße 4, informieren die Referenten Susanne Carnovale (Blomberger Sportverein) und Max Beuys (Kreissportbund Lippe) darüber, warum Bewegung gerade im Alter so wichtig ist. Themen sind die richtige Körperhaltung, in Balance bleiben und Kräftigung. Außerdem zeigen sie praktische Übungen zum Nachmachen für Zuhause. Um an den praktischen Übungen teilnehmen zu können, wird das Tragen bequemer Kleidung empfohlen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen steht Dana Fortmann unter der Rufnummer (05231) 624401 oder per E-Mail unter d.fortmann@kreis-lippe.de zur Verfügung.


Samstag, 22. Juni, 17 Uhr
Premiere von »Der Zauberer von Oz«
Seit vergangenem Winter bereiten sich 70 große und kleine Schauspieler auf die Uraufführung des Familienmusicals »Der Zauberer von Oz« auf der Freilichtbühne in Bellenberg vor. Das Team vom Bühnenbau ist ebenfalls mit allen Händen und Geräten dabei, eine traumhafte Kulisse entstehen zu lassen, damit Dorothy und ihr Hund Toto im Bellenberger Oz ihre spannenden Abenteuer erleben können. Karten für die Premiere sowie für alle weiteren Vorstellungen sind unter anderem in den Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung und auf der Webseite der Freilichtbühne Bellenberg unter www.freilichtbuehne-bellenberg.de erhältlich.


Freitag, 21. Juni, bis Sonntag, 23. Juni
Reelkirchen feiert 825 Jahre
An diesem Wochenende feiern die Reelkirchener ein großes Fest zum 825-jährigen Bestehen des Dorfes auf der Kirchwiese an der Mühlenstraße. Der Startschuss fällt am Freitagabend um 20 Uhr durch die Festkommers. An allen drei Tagen wartet ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher mit Ausstellungen, Live-Musik und vielem mehr. Organisiert wurde die Feierlichkeit durch den Dorfausschuss, dem TV Deutsche Eiche und der Kirchengemeinde.


Freitag, 21. Juni, 19 Uhr
Versammlung zum Thema »Hochwasser in Altendonop«
Die Dorfgemeinschaft Altendonop versammelt sich in der Gaststätte »Wittelmeyer«, um über das Thema »Altendonop nach dem Hochwasser« zu diskutieren. Die Anwesenden besprechen an diesem Abend notwendige Vorkehrungsmaßnahmen, um Schäden bei derartigen Flächenlagen zukünftig möglichst klein zu halten oder zu verhindern.


Dienstag, 18. Juni, 18 Uhr
Erstes Sommerkonzert am HVG
In der Aula des Schulzentrums erzählt der Differenzierungskurs »Musik und Darstellendes Spiel« unter Mitwirkung der Chöre Young Voices HVG (Klassen fünf bis neun) und des SEL-Chores (Schüler/Eltern/Lehrer) ein modern gefasstes Märchen. Hier treffen Hans im Glück, Hänsel und Gretel, Rotkäppchen und Schneewittchen aufeinander. Diese werden eingerahmt durch bekannte Volkslied-Melodien, die poppig interpretiert werden. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.


Montag, 17. Juni, 13 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe nach Bad Salzuflen
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte. Die Rundwanderung startet ab dem Parkplatz am Vierenberg an der Wüstener Sttraße. Auf dem Hanseweg geht es vorbei am Hühnerwiem und Bismarckturm bis zum Bergcafe Hollenstein, wo eine Wanderpause eingelegt wird. Über die Wanderwege 5 und 6 geht es dann zum Ausgangspunkt zurück. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Neue Wanderer sind herzlich hierzu eingeladen.


Sonntag, 16. Juni, 13 bis 17 Uhr
Offener Garten in Blomberg
Jens Spicher und Martin Vieth präsentieren die Gartenanlage des alten Zollhauses in Herrentrup, Am Sauren Krug 18. Mitglieder des Vereins Blomberger Land werden an diesem Nachmittag in viktorianischen Kostümen durch den Garten flanieren.


Sonntag, 16. Juni, 11 bis 17 Uhr
Sommerfest am Wasserschloss Reelkirchen
Auf dem Programm stehen unter anderem diverse Kunstprojekte kreativer Köpfe sowie eine Führung durch das Schloss (14 Uhr). Darüber hinaus können Besucher an der Installation »Stadtflucht« vom Theaterlabor Bielefeld teilnehmen oder die »Welt der Klänge erleben«. So lädt Helga Hegner zum Volkstanz ein, die Tanzschule Ulrike von der Linden präsentiert eine Vorführung. Mithilfe von Kopftauschfenstern und Umkehrbrillen können Interessierte auch ihre Wahrnehmung erforschen. Außerdem warten viele weitere Künstler mit Projekten und Mitmach-Aktionen auf. Für das leibliche Wohl ist an diesem Nachmittag ebenfalls gesorgt.


Sonntag, 16. Juni, 8 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Lemgo-Lüerdissen
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderführer Heinrich Kelle unter der Rufnummer (05235) 6024 erfragt werden.


Samstag, 15. Juni, 11 bis 15 Uhr
Hauptschule feiert Schulfest
Da die Hauptschule in Blomberg 2019 ihr letztes Schuljahr begeht, lädt die Schulleitung Schüler, Eltern, Kollegen, Kooperationspartner, Ehemalige und Freunde der Schule zu einem großen Fest ein. Beginn ist um 11 Uhr in der Aula der Hauptschule. Von 12 bis 15 Uhr werden auf dem Schulgelände verschiedene Aktionen angeboten, während in der Mensa für das leibliche Wohl gesorgt wird.


Ab Freitag, 14. Juni, ab 18 Uhr
»28. Lippe-Sommer-Serie«
Die Lauf-Reihe beginnt mit dem 31. Donoper Volkslauf. Eine Woche später steht der 30. Wöbbeler Volkslauf auf dem Programm, der Sommerlauf um den SchiederSee am 28. Juni bildet den dritten und letzten Teil. Um 18 Uhr startet der Schülerlauf über 1.000 Meter, um 18.30 Uhr sind Walker und Wanderer an der Reihe, ehe um 19 Uhr der Volkslauf beginnt. Die Startzeiten gelten jeweils für alle drei Läufe. Die Online-Anmeldung ist wünschenswert und günstiger und kann unter folgendem Link vorgenommen werden: www.fv-kolibri.de


Donnerstag, 13. Juni, 14 Uhr
Wanderung mit dem Heimatverein Istrup nach Wülfer Bexten
Abfahrt ist von der Haltestelle Waldstraße in Istrup. Die Wanderung führt von Dornenkamp nach Wülfer. Im Anschluss kehren die Teilnehmer in das Hofcafé »Steinnagel« ein, wo selbstgebackene Biokuchen, belegte Brote und Getränke auf die Wanderfreunde warten.


Mittwoch, 12. Juni, 9 bis 11.30 Uhr
Info-Abend zum Thema »Patientenverfügung«
Im Medienraum des Kreisseniorenheims, Hohenrenner Weg 12, in Blomberg, wird eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienstes Lippe die Besucher informieren und offene Fragen klären. Das Angebot ist kostenfrei. Anmeldungen werden zu den Bürozeiten (Montag, Mittwoch und Freitag, 8 bis 12 Uhr) unter der Rufnummer ( 05261) 777383 entgegengenommen. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www. hospiz-lippe.de.


Dienstag, 11. Juni, 15 Uhr
Smartphone-Sprechstunde für Senioren
Im Bistro im »Haus am Paradies«, Holstenhöfener Straße 4, erklären Blomberger Schüler erste Schritte in der Bedienung eines Smartphones. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen steht Dana Fortmann unter d.fortmann@kreis-lippe.de oder unter der Rufnummer (05231) 624401 zur Verfügung.


Samstag und Sonntag, 8. und 9. Juni, 12 bis 18 Uhr
Offene Gärten in Blomberg
Elvi und Erhard Oerder laden an diesem Wochenende in ihren Garten nach Großenmarpe, Erdbrucher Straße 11, ein. Besucher können dann den zirka 1.200 Quadratmeter großen Garten anschauen, der überwiegend mit historischen Rosen, Kletterrosen und Stauden geschmückt ist. Ebenfalls am Samstag und Sonntag öffnet der Garten Zylstra in Herrentrup, Hestrup 8. Der naturnahe Garten ist im englischen Stil angelegt und besticht unter anderem durch einen Teich mit Steg und Strandfläche.


Samstag und Sonntag, 8. und 9. Juni, ab 10 Uhr
Sportwochenende des SC Donop
Den Auftakt auf dem Sportplatz in Donop machen die Leichtathletik-Wettkämpfe. Zunächst stellen Kinder und Jugendliche ihr Können unter Beweis, eine Stunde später sind die Erwachsenen an der Reihe, um 12 Uhr treten die F-Junioren des FC Donop-Voßheide an. Ab 13 Uhr folgen verschiedene Fußballspiele unterschiedlicher Altersklassen. Den Abschluss des ersten Abends bildet ein Boccia-Turnier um 18 Uhr. Der Sonntag startet um 10.30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück auf dem Sportplatz. Wie der Verein mitteilte, sind Aufschnitt, Teller, Besteck und Tasse selbst mitzubringen, für Kaffee und Brötchen sorgt der SC Donop. Um 12 Uhr steht dann die Ehrung der Leichtathleten auf dem Programm.


Samstag, 8. Juni, 14 bis 18 Uhr
»Action Learning« auf dem SoLaWi-Acker
Der Verein Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) lädt zu einem Erlebnis- und Informations-Gespräch mit anschließendem »Action Learning« auf den SoLaWi-Acker ein. Regionales, saisonales Gemüse in Bio-Qualität, angebaut von Menschen, die man kennt, an Orten, die man besuchen kann? In Dalborn wird seit sechs Jahren das innovative Konzept der SoLaWi in die Realität umgesetzt. In einem rund 30-minütigen Vortrag stellen die Verantwortlichen den Teilnehmern das SoLaWi-Konzept vor. Im Anschluss dürfen sie auf dem Acker selber Hand anlegen. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.natourenergie.de.


Freitag, 8. Juni, ab 14 Uhr
Förderverein »Animal Island« feiert Sommerfest
Besucher können sich an diesem Nachmittag an der Grillhütte in Istrup, Wilbaser Weg, auf eine Tombola, einen Flohmarkt und vieles mehr freuen. Das Kinderprogramm beinhaltet unter anderem ein Kinderschminken sowie zahlreiche Spiele. Mit Würstchen vom Grill (auch vegetarisch) sowie selbstgebackene Kuchen und Waffeln ist für das leibliche Wohl gesorgt. Vierbeiner sind gerne willkommen, sollen aber an der Leine gehalten werden. Die gesamten Erlöse des Sommerfestes kommen Tierschutzprojekten im In- und Ausland zugute.


Dienstag, 4. Juni, bis Freitag, 7. Juni
51. Vier-Abende-Marsch
Alle Starter haben die Möglichkeit, sich zwischen Strecken mit einer Länge von fünf oder zehn Kilometern zu entscheiden. Eine Gruppenteilnahme ist ab zehn Personen möglich. Startpunkt ist jeden Abend vom Schulhof der Grundschule am Weinberg. Am Freitag, 7. Juni, versammeln sich alle Wanderer vor dem Rundmarsch am Schulhof des Gymnasiums und nehmen dort Urkunden und Anhänger in Empfang. Der Rundmarsch durch die Stadt beginnt dann um 19.30 Uhr am Ostring. Weitere Informationen zur Anmeldung sowie einen Überblick über die aktuellen Streckenpläne erhalten Interessierte unter www.vier-abende-marsch.de.


Montag, 3. Juni, 8.30 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe in Bückeburg
Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens unternehmen die Wanderfreunde im TVG einen Tagesausflug nach Bückebrug. Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Am ersten Zielpunkt im niedersächsischen Bückeburg wartet Gästeführer Karl Dettmer, um der Wandergruppe bei einer Stadtführung die Sehenswürdigkeiten zu zeigen. Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt zum Spargelhof Winkelmann in Rahden-Tonnenheide. Dort wartet ein Spargel-Büfett auf die Teilnehmer.


Sonntag, 2. Juni, 19 Uhr
Benefizkonzert mit »Brass Unlimited«
In der Martin-Luther-Kirche tritt das Bläserquartett »Brass Unlimited« aus Detmold auf und nimmt die Besucher mit auf eine klangvolle Reise durch die Musikgeschichte seit dem 17. Jahrhundert. Mit ihrem Auftritt möchten die Musiker die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Blomberg bei der Renovierung der Orgel unterstützen. Die vier Freunde Willy Budde und Rüdiger Meyer (beide Trompete) sowie Shawn Grocott und Gabor Jakab (beide Posaune) werden Stücke aus vier Jahrhunderten spielen, vom Barock bis zur Gegenwart, vom höfischen Tanz bis zum Jazz. Der Eintritt zu diesem Benefizkonzert ist frei. Am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.


Samstag, 1. Juni, 9 bis 17 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, findet im Juni wieder ein Erste Hilfe-Kurs statt. Der Lehrgang richtet sich an Führerschein- und Traineranwärter sowie an Betriebshelfer und Interessierte, die ihre Erste Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchten. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für das Seminar ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Freitag, 31. Mai, bis Sonntag, 2. Juni
Ziegler feiern 125-jähriges Vereinsjubiläum
Auf dem Festplatz »Im Schürenbusch« feiert der Ziegler- und Heimatverein sein Jubiläum. Das Fest startet am Freitag mit der traditionellen Kranzniederlegung am Ehrenmal. Danach erfolgen auf dem Zelt der Kommers Ansprachen und Ehrungen langjähriger Mitglieder. Anschließend sorgen die Cappler Lockvögel für Stimmung. Der Samstagnachmittag ist ganz der Gemütlichkeit gewidmet. Um 15 Uhr startet der Seniorenkaffee, zu dem alle Vereinsmitglieder sowie Selbecker Bürger, die das 60. Lebensjahr erreicht haben, eingeladen sind. Gegen 21 Uhr steht dann die Top 40 Party-Band »Grace« auf der Bühne. Der Jubiläums-Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Festzelt. Ein Rundmarsch mit Gastvereinen durch Selbeck ist für 14.30 Uhr geplant. Ab 18 Uhr klingt das Jubiläums-Wochenende mit Musik auf dem Festzelt dann aus.


Donnerstag, 30. Mai, 21 Uhr
Nachtwächterrundgang in Blomberg
Nach der Winterpause dreht der Nachtwächter am Himmelsfahrtstag wieder seine Runde durch Blomberg. Treffpunkt ist auf dem Marktplatz.


Donnerstag, 30. Mai, 11 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst in der Klosterkirche
Die Blomberger Kirchengemeinden laden zu einem gemeinsamen Gottesdienst ein. Die vereinten Posaunen- und Kirchenchöre der Gemeinden begleiten den Vormittag musikalisch. Im Anschluss gibt es eine leckere Suppe im Gemeindehaus.


Dienstag, 28. Mai, 19.30 Uhr
Podiumsdiskussion zum Thema »Heimat«
Unter der Gesprächsleitung von Harma Wroben werden Yustina Boctor, Studentin aus Detmold, Erhard Oerder, vom Heimatverein Blomberg, und Heinrich Zertik, vom Verein Freundschaft – Druschba aus Schieder, im Integrationszentrum Holstenhöfenerstraße 4, ihre Erfahrungen und Sichtweisen zum Thema »Heimat« darlegen. Ausrichter der Veranstaltung ist der Runde Tisch Blomberg.


Dienstag, 28. Mai, 7.45 bis 9.15 Uhr
Veranstaltung zu 70 Jahre Grundgesetz am HVG
Am 23. Mai 1949 ist das Deutsche Grundgesetz in seiner heutigen Fassung in Kraft getreten und wird daher in diesem Jahr 70 Jahre alt. Dies nimmt das Hermann-Vöchting-Gymnasium (HVG) zum Anlass, die Aktualität unserer Verfassung im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung in der Aula des Gymnasiums aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Insbesondere sollen aktuelle Themen wie Rauchverbote, Impfpflicht oder Kopftücher in der Gerichtsbarkeit besprochen und diskutiert werden. Eingeladen sind Schüler, Lehrer sowie deren Familien und Freunde. Der Eintritt ist frei.


Sonntag, 26. Mai, 14 Uhr
Öffentliche Fahrradführung »Vergangenheit und Zukunft«
Startpunkt ist auf dem Marktplatz. Gemeinsam mit Stadtführer Uwe Feiert erfahren die Teilnehmer die Nelkenstadt von gestern bis heute. Die etwa eineinhalbstündige Radtour führt durch die historische Altstadt, vorbei an Relikten der traditionellen Schuh- und Holzindustrie bis hin zu den heutigen Unternehmen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Fahrräder sind von den Teilnehmern mitzubringen. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro pro Person (zwei Euro ermäßigt).


Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr
Nacht der Poesie im Martiniturm
Besucher dürfen sich auf ein Erzähl- und Klangkunstkonzert mit Rainer Galota freuen. Der Künstler wird das Publikum in eine Welt der Phantasie entführen und dabei Geschichten über Dinge, die Menschen zu allen Zeiten an allen Orten der Welt bewegt haben, erzählen. Diese Geschichten werden umrahmt von eigenen Kompositionen auf seinen wunderschön klingenden Hangs, Kalimbas und seiner Gitarre. Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro in der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing, bei Blumen Töberich und im Weinhandel Plat. Restkarten gibt es (soweit vorhanden) an der Abendkasse für 18 Euro.


Samstag, 25. Mai, 13 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Horn-Bad Meinberg
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Wanderung findet im Bereich der Bielstein- und Hohlsteinhöhle in Horn-Bad Meinberg-Veldrom statt. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Donnerstag, 23. Mai, 18.30 Uhr
»D und G«-Abend an der Sekundarschule
Im Rahmen des Unterrichtsfaches »Darstellen und Gestalten« (»D & G«) präsentieren Schüler des kreativen Kurses sowie einige Arbeitsgemeinschaften die Ergebnisse ihrer Arbeit und ihre zum Teil selbst entwickelten Stücke in der Aula des Schulzentrums an der Ulmenallee.


Donnerstag, 23. Mai, 16 bis 18 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters Klaus Geise
Wo: Rathaus Blomberg
Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Terminabsprache unter der Rufnummer (05235) 504130 von Vorteil. Wer zur Sprechstundenzeit verhindert ist, kann unter der angegebenen Nummer einen anderen Termin mit dem Bürgermeister vereinbaren.


Mittwoch, 22. Mai, 19 Uhr
Versammlung von Blomberg Marketing
Die Mitgliederversammlung des Marketingvereins findet in der Johanniter-Zentrale Blomberg (Raum Höxter), Am Diestelbach 5-7, statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Wahlen zum Vorstand und ein kurzer Vortrag zur Geschichte der Blomberger Nelkenzucht.


Dienstag, 21. Mai, 18 Uhr
Vortrag »Positives Denken im Alltag«
Referentin Dagmar Mönnig informiert über Strategien, die zu einer positiven Lebenseinstellung verhelfen und Erkrankungen vorbeugen können. Mönnig ist seit vielen Jahren als Tierheilpraktikerin sowie als Lebensbegleiterin für Mensch und Tier tätig. Die Veranstaltung findet im Haus am Paradies, Raum Lieusaint, in der Holstenhöfener Straße 4 in Blomberg statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Montag, 20. Mai, 13.30 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe zur Falkenburg
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ab der Grillhütte auf der Vogeltaufe in Holzhausen-Externsteine. Dort nimmt Dieter Stoll als Ex-Großenmärper die TVG-Wanderer gegen 14 Uhr in Empfang und führt sie zur Falkenburg bei Berlebeck. Hier wird Adolf Nagel, Fachstellenleiter Wandern im Lippischen Heimatbund, Informationen zur Falkenburg geben. Festes Schuhwerk ist für die Wanderer erforderlich. Nach der Rückkehr zur Grillhütte in Holzhausen ist dort ein gemeinsamer Ausklang bei frisch gegrillten Bratwürsten und kühlen Getränken vorgesehen. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen.


Sonntag, 19. Mai, 11 bis 18 Uhr
9. Blumen- und Bauernmarkt
Der Frühling in der Nelkenstadt beginnt mit dem neunten Blumen- und Bauernmarkt. An diesem Tag bieten verschiedene örtliche und regionale Händler aus den Bereichen Blumen und Floristik, Handwerk, Bioprodukte, Käse, Gemüse und Vertreter landwirtschaftlich-karitativer Einrichtungen jede Menge Abwechslung. Außerdem können die Besucher im Rahmen von Führungen historische Blomberger Sehenswürdigeiten anschauen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch der Blomberger Einzelhandel hat ab 13 Uhr geöffnet.


Samstag, 18. Mai, 14 Uhr
Heimatverein fährt ins Freilichtmuseum
Der Blomberger Heimatverein wird die Sonderausstellung »Vergiss die #liebe nicht!« im LWL-Freilichtmuseum Detmold besuchen. Die Anfahrt erfolgt mit dem eigenen Pkw (gegebenenfalls in Fahrgemeinschaften). Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Museumskasse zur anschließenden Führung durch die Ausstellung. Der Eintritt für Erwachsene beträgt sieben Euro, zuzüglich fünf Euro für die Führung. Für Gruppen ab 16 Personen sowie Kinder und Jugendliche gibt es Nachlässe. Anmeldungen sind ab sofort bei Uwe Feiert unter der Rufnummer (05235) 509899 möglich.


Samstag, 18. Mai, 9 bis 17 Uhr
Kurs »Erste Hilfe am Kind«
Da Kinder keine kleinen Erwachsenen sind, ist es umso wichtiger sich mit der »Ersten Hilfe am Kind« zu beschäftigen. Daher bietet der Regionalverband der Johanniter Lippe-Höxter einen Kurs an, der sich speziell an Eltern, Großeltern, Jugendleiter, Babysitter und andere Interessierte aus den Fachbereichen Kinder und Jugendliche richtet. Dieser findet im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 45 Euro für Einzelpersonen und 80 Euro für Paare. Für das Seminar ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Sonntag, 12. Mai, 8 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Bad Karlshafen
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Wanderung findet im Raum Bad Karlshafen statt. Auf der zirka 15 Kilometer langen Strecke wandern die Teilnehmer entlang des Skywalks, dem Hafenbecken in Bad Karlshafen, und der Krukenburg. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Samstag und Sonntag, 11. und 12. Mai, jeweils ab 8 Uhr
Reitturnier des RuF Begatal in Donop
Auf der Donoper Reitanlage finden Spring- und Dressurprüfungen bis zur Klasse M statt. Turniereinsteigern wird ebenfalls Raum geboten. Führzügel für die Kleinsten und Aufbauprüfungen führen den Nachwuchs an größere Aufgaben heran. Unter dem Motto »Von der Jugend für die Jugend« unterstützt der Reit- und Fahrverein mit seinem diesjährigen Turnier die Kindertagesstätte »Storchennest« in Donop.


Samstag, 11. Mai, 20 Uhr
Nacht der Lichter in der St. Martinskirche am Lehmbrink
Interessierte können dann Kerzen entzünden, der Musik lauschen, in stiller Andacht Zwiesprache mit Gott halten und Vergebung finden oder einfach nur den Gedanken nachhängen, heißt es in einer Pressemitteilung.


Freitag, 10. Mai, 20 Uhr
Comedy mit Nusret Sipkar
Nusret Sipkar, Begründer, Organisator und Comedian des Projektes »Lippe lacht«, präsentiert in der Kulturkneipe in Dalborn sein Soloprogramm »Heiter bis vor Lachen geweint garantiert«. Laut einer Mitteilung des Veranstalters sitzt Nusret Sipkar schon seit zehn Jahren im Rollstuhl und trägt ein hartes Schicksal: er kommt vom Balkan. Seine Integration in Deutschland habe problemlos geklappt: Russisch habe er schnell gelernt. Ob man Witze über Rollstuhlfahrer machen darf? Nusret sagt »Nein! Man muss sogar«. Mit dieser Motivation begann er seiner Leidenschaft, der Comedy, nachzugehen. Der Eintritt ist frei, allerdings werden Besucher um angemessene Spenden gebeten.


Mittwoch, 8. Mai, 8 bis 16 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, findet im Mai wieder ein Erste-Hilfe-Kurs statt. Der Lehrgang richtet sich an Führerschein- und Traineranwärter sowie an Betriebshelfer und Interessierte, die ihre Erste Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchten. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für das Seminar ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Montag, 6. Mai, 13.30 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe nach Leopoldstal
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ab dem Parkplatz im Silberbachtal (Ende der Straße »Neuer Teich«) auf dem rund acht Kilometer langen Rundweg A1 und A3. Festes Schuhwerk wird zu dieser Wanderung empfohlen. Für weitere Informationen erhalten alle Wanderer zu Beginn einen Flyer des Silberbachtals. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme ebenso herzlich eingeladen.


Sonntag, 5. Mai, 11 Uhr
Familien-Gottesdienst mit Tauferinnerung
Die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde lädt zu einem Familien-Gottesdienst mit Tauferinnerung in die Klosterkirche ein. Dieser steht unter dem Motto »Du gefällst mir« und wird von Pastorin Ursel Rosenhäger gehalten. Besonders eingeladen sind die Täuflinge der Jahre 2014 und 2015, um sich noch einmal an ihre Taufe zu erinnern. Alle Täuflinge sollten ihre Taufkerze mitbringen. Im Rahmen dieses Gottesdienstes werden außerdem zwei Kinder getauft.


Samstag, 4. Mai, ab 14 Uhr
Königsschießen in Eschenbruch
Auf der Schießbahn im Dorfgemeinschaftshaus veranstaltet der Schützenverein Eschenbruch sein Königsschießen. Gegen 20 Uhr erfolgt die Proklamation des neuen Königspaares sowie die Vorstellung des Hofstaates. Hierzu sind alle Einwohner herzlich willkommen.


Samstag, 4. Mai, 14 Uhr
Wanderung mit dem Schießsportverein Istrup
Der SSV Istrup lädt alle Mitglieder und Freunde zu einer Wanderung nach Großenmarpe ein. Treffpunkt ist bei Frank Prasse, Hainbachstraße, in Istrup. Ziel ist das Schützenhaus am Sportplatz, wo die Wanderer ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen können. Für ein anschließendes Essen hat der Festausschuss gesorgt. Hierfür wird eine Umlage von fünf Euro pro Person erhoben. Die Getränke im Schützenhaus zahlt jeder selbst. Anmeldungen nimmt Maria Arens unter der Rufnummer (05235) 8591 bis zum 28. April entgegen, Gerda Borcheld ist unter der Rufnummer (05235) 6864 erreichbar. Darüber hinaus stehen auch Susanne Hanusch unter der Rufnummer (05325) 503737 und Erika Meiseberg unter der Rufnummer (05235) 8553 für Fragen zur Verfügung.


Freitag, 3. Mai, 17 bis 20 Uhr
Workshop: »GartenFit – sinnvoll gießen und jäten«
Die Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) veranstaltet auf dem SoLAWi-Acker in Dalborn einen Action-Learning-Workshop »GartenFit – sinnvoll gießen und jäten«. Interessierte können mit Kopf, Herz und Hand lernen, wie der Gemüsegarten wasser- und energiesparend versorgt werden kann. Außerdem werden Tröpfchenbewässerung und Rollhacke ausprobiert. Nebenbei werden einige Beikräuter auf dem SoLaWi-Acker besprochen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind unter ackerbildung@solawi-dalborn.org möglich.


Mittwoch, 1. Mai, ab 11 Uhr
Germaniarott lädt zur Maifeier ein
Zum nunmehr siebten Mal laden die Schützen vom Germaniarott und »Bei Heini«-Gastwirt Volker Sölter zur Blomberger Maifeier ein. Die Veranstaltung findet auf dem Außengelände hinter der Kneipe »Bei Heini«, Neue Torstraße 38, statt. Für knurrende Mägen wurde das Team von »Gittis Futterstube« engagiert. Natürlich darf auch die passende Musik nicht fehlen, für die DJ Elle sorgen wird. Kleine Besucher kommen beim Kinderschminken auf ihre Kosten.


Mittwoch, 1. Mai, 10 Uhr
Familien-Wanderung des Ziegler- und Heimatvereins Selbeck
Treffpunkt ist an der Selbecker Grillhütte im Schürenbusch. Die Strecke führt einmal um Selbeck herum und ist für ältere Teilnehmer ebenso wie für Familien mit Kinderwagen zu bewältigen. Zwischendurch ist ein Frühstück geplant. Gegen 12 Uhr geht es wieder zurück zum Ausgangsort, wo Leckeres vom Grill und Erfrischungen auf die Teilnehmer warten. Anschließend klingt der Nachmittag gemütlich aus.


Dienstag, 30. April, ab 19 Uhr
»Tanz in den Mai« mit Chormusik
Der Chor »Chorisma« lädt zu einem Mai-Konzert ins Dorfgemeinschaftshaus nach Eschenbruch ein. Karten kosten zehn Euro im Vorverkauf und sind bei den Chormitgliedern erhältlich. An der Abendkasse kostet der Eintritt zwölf Euro. Neben den Gastgebern stehen außerdem die »Chorisma Ladies« sowie der Männergesangsverein Eschenbruch an diesem Abend auf der Bühne. Im Anschluss an das Konzert, ab 21 Uhr, findet eine Party mit DJ Jan statt. Hierfür sind Tickets an der Abendkasse zum Preis von fünf Euro erhältlich. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Dienstag, 30. April, ab 18 Uhr
Maibaumfest in Reelkirchen
Zum Auftakt des Maibaumfestes starten verschiedene Sportgruppen mit einem Umzug vom Spielberg. Dabei werden sich musikalisch vom Spielmannszug begleitet. Am Gemeindehaus der Evangelisch-reformierten Kirche endet der Aufmarsch und ein umfangreiches Programm wartet auf die Besucher. Unter anderem werden die Hip Hop-Gruppen des Vereins ihre neuesten Choreografien präsentieren. Gegen 19 Uhr wird der Maibaum festlich geschmückt.


Sonntag, 28. April, 11 Uhr
50 Jahre Singkreis Cappel-Istrup
Die Evangelisch-reformierten Kirchengemeinden Cappel und Istrup feiern einen musikalischen Festgottesdienst anlässlich des 50. Geburtstages des Singkreises Cappel-Istrup in der Kirche in Cappel. Mit dabei sind der Chor der Martin-Luther-Kirche Blomberg sowie der Ökumenische Chor Blomberg. Die Posaunenchöre aus Cappel und Istrup wirken bei diesem musikalischen Gottesdienst ebenfalls mit. Außerdem wird Chorleiter Herbert Heining an diesem Vormittag in den Ruhestand verabschiedet.


Sonntag, 28. April, 9 Uhr
Nelkenwanderer erkunden das Weser- und Nethetal
Treffpunkt ist auf dem Parkplatz hinter der Blomberger Schießhalle. Von dort geht es in Fahrgemeinschaften nach Amelunxen. Die Strecke beträgt etwa 22 Kilometer. Als reine Wanderzeit sind 4 1/2 Stunden eingeplant, schon deshalb ist Rucksackverpflegung angesagt. Wenn die Kräfte noch dazu ausreichen, ist nach einer kleinen Schlussrunde durch Amelunxen eine Einkehr geplant. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Nähere Auskünfte erteilt Gerhard Nagel unter der Rufnummer (05235) 8610.


Samstag, 27. April, 13 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Hameln-Afferde
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Wanderung findet im Raum Hameln-Afferde statt und führt unter anderem über den Schecken und zur Ruine der Obensburg. Die Strecke beträgt zirka elf Kilometer. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Donnerstag, 25. April, 15 Uhr
Plattdeutscher Nachmittag in Istrup
Der Heimatverein Istrup lädt alle Mitglieder und Freunde in der Waldhütte im Steinbruch ein. Für entsprechende Verpflegung ist mit Kaffee und selbstgemachtem Pickert gesorgt.


Dienstag, 23. April, 13.30 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe nach Elbrinxen
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Die Teilnehmer besuchen zunächst die Storchenstation in Elbrinxen, wo sie von Rolf Klinge, vom Verein zum Schutze des Weißstorches, empfangen werden. Von der Storchenstation erfolgt eine Wanderung auf dem knapp fünf Kilometer langen Rundweg, unter anderem auf dem 1991 eingeweihten Vogellehrpfad. Im Anschluss an die Wanderung ist eine Einkehr in die Gaststätte Wittelmeyer in Donop vorgesehen. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen.


Montag, 22. April, ab 10 Uhr
Osterausritt des RuF Begatal
Startpunkt ist an der Donoper Reithalle. Gegen 12 Uhr treffen sich die Reiter im Schulungsraum zum Osterfrühstück. Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.


Samstag, 20. April, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf Borussia Dortmund


Mittwoch, 17. April, 15 Uhr
Info-Veranstaltung der Polizei
Im Dorfgemeinschaftshaus in Cappel werden Blomberger Bezirksbeamte an diesem Nachmittag das Thema »Warnung vor Schockanrufen: der sogenannte Enkeltrick« behandeln und Tipps und Ratschläge zur richtigen Verhaltensweise geben.


Montag, 15. April, 19.30 Uhr
Erweiterte Vorstandssitzung des TV Großenmarpe
Thema der Sitzung im Vereinslokal »Marpetal« wird unter anderem die Planung des Sportfestes (14. bis 16. Juni) sein. Ferner weist der Vorstand darauf hin, dass ab sofort jeweils mittwochs ein Leichtathletik-Kurs zur Vorbereitung auf das Deutsche Sportabzeichen auf dem Sportplatz in Großenmarpe angeboten wird. Ab 16 Uhr findet eine Einheit für Kinder ab dem zweiten Schuljahr statt, ab 17 Uhr können Jugendliche und Erwachsene trainieren. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Gabi Sbrisny unter der Rufnummer (0172) 2810410.


Montag, 15. April, bis Mittwoch, 17. April, jeweils von 9 bis 12 Uhr
Kinder-Bibel-Tage im Gemeindehaus
Die Veranstaltung richtet sich an Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Geboten werden Spiele, Theaterstücke, Bastelaktionen sowie gemeinsames Malen und Singen. Eröffnet werden die Kinder-Bibel-Tage im Familiengottesdienst am Sonntag, 14. April, um 11 Uhr in der Klosterkirche. Für den täglichen Imbiss in Kleingruppen erbittet der Veranstalter täglich einen Kostenbeitrag von einem Euro.


Sonntag, 14. April, 17 Uhr
Chorkonzert der Marienkantorei Lemgo
In der Martin-Luther-Kirche am Hagenplatz führt die Marienkantorei Lemgo unter der Leitung von Volker Jänig die selten zu hörende »Johannespassion« von Heinrich Schütz auf. Unterstützung erfährt der Chor dabei vom Tenor Jonathan Dräger als Solist. Außerdem präsentieren die Musiker Werke von M. Duruflé, P. Eben, K. Thomas und weiteren Künstlern. Der Eintritt ist frei, am Ausgang befindet sich eine Kollekte.


Sonntag, 14. April, 10 Uhr
Vom regionalen Getreide zum eigenen Brot
Im Rahmen des »NaTourEnergie Projektes« können Interessierte in der Kulturkneipe »Alter Jäger« eigenes Brot herstellen. Unter fachlicher Anleitung kneten und formen die Teilnehmer Sauerteigbrote und erfahren dabei viel über die Getreidearten und ihre Backeigenschaften. Während das Brot im Steinbackofen backt, bleibt Zeit, sich mit der Ernährungsqualität der verschiedenen Mehlsorten näher zu beschäftigen. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Essen. Buchungen können Interessierte auf der Internetseite www.natourenergie.de vornehmen. Dort finden sie auch weitere Informationen.


Sonntag, 14. April, 8 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Lemgo-Voßheide-Brake
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Wanderung findet im Raum Lemgo-Voßheide-Brake statt und führt unter anderem über den Hanken-Jüsken-Weg. Die Strecke beträgt zirka zehn Kilometer. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Samstag, 13. April, 18, 19.30 und 21 Uhr
»Blues-Abend« mit Michael van Merwyk
Nach dem Erfolg des »New Orleans Blues Abends« mit Richie Arndt im vergangenen Jahr folgt im Weinhandel Plat nun eine Fortsetzung mit Michael van Merwyk. Der Musiker singt und erzählt Geschichten aus dem Leben. Er spielt nicht nur den Blues, sondern alles, was er will. Genregrenzen spielen keine Rolle. Der Eintritt beträgt jeweils acht Euro. Karten gibt es nur im Vorverkauf direkt bei Weinhandel Plat, Neue Torstraße 19.


Samstag, 13. April, ab 13.30 Uhr
Wettkampf um Wehrführer-Pokal
Veranstaltungsort ist an der Grundschule in Großenmarpe. Die Siegerehrung ist für 17.30 Uhr vorgesehen. Parallel zu den Spielen trifft sich die Ehrenabteilung zu einet Kaffeerunde. Gäste sind herzlich willkommen und für Verpflegung ist bestens gesorgt.


Donnerstag, 11. April, 19.30 Uhr
Vortrag in der Stadtbücherei
Historiker Roland Linde wird zum Thema »Die Externsteine – Zwischen wissenschaftlicher Forschung und völkischer Deutung« referieren. In seinem Vortrag erläutert Linde, wie die Externsteine seit den 1920er-Jahren von Anhängern der völkischer Weltanschauung als vorchristliche Kultstätte vereinnahmt wurden und zu welchen Ergebnissen ein aktuelles, interdisziplinäres Forschungsprojekt gelangte.


Donnerstag, 11. April, 16 bis 20 Uhr
Blutspende-Termin in Blomberg
Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist an diesem Abend in der Schießhalle am Ostring in Blomberg zu Gast. Blut spenden darf jeder, der das 18. Lebensjahr erreicht hat. Mitzubringen sind der Personalausweis und, wenn vorhanden, der Blutspendeausweis.


Donnerstag, 11. April, 14 Uhr
Wanderung mit dem Heimatverein Istrup Richtung Bad Driburg
Abfahrt ist von der Haltestelle Waldstraße in Istrup. Nach der Wanderung kehren die Teilnehmer in die Sachsenklause ein.


Dienstag, 9. April, 15 Uhr
Smartphone-Sprechstunde für Senioren
Im Bistro im »Haus am Paradies«, Holstenhöfener Straße 4, erklären Blomberger Schüler erste Schritte in der Bedienung eines Smartphones. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen steht Dana Fortmann unter d.fortmann@kreis-lippe.de oder unter der Rufnummer (05231) 624401 zur Verfügung.


Montag, 8.April, 13.30 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe in Schwelentrup
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ab dem Parkplatz in Dörentrup-Vogtskamp. Der Rundweg führt um den Habichtsberg, vorbei am Forsthaus Fuchsberg, über den Försterweg sowie um den Röhenberg und Teufelsberg zum Ausgangspunkt zurück. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen.


Samstag, 6. April, 20 Uhr
»Rufus Temple Orchestra« spielt in Dalborner Kulturkneipe
Die Berliner Band widmet sich den schönsten Perlen des Hot Jazz und Ragtime der 1920er-Jahre und bringt sie mit originellen Arrangements und Herzblut an den Connaisseur mit Musikgeschmack von gestern, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Eintritt für dieses besondere Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten. Außerdem weist der Veranstalter darauf hin, das Auto nicht auf der Gehwegseite zu parken.


Samstag, 6. April, 9 bis 17 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe
Der Lehrgang findet im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, in Blomberg, statt und richtet sich an Führerschein- und Traineranwärter sowie an Betriebshelfer und Interessierte, die ihre Erste Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchten. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für den Kurs ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Samstag, 6. April, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf die Neckarsulmer Sport-Union


Freitag, 5. April, 18.18 Uhr
Jugend-Gottesdienst in Cappel
Der Gottesdienst ist für Jung und Alt und steht unter dem Thema »Kreative-Klang-Kirche-4-You(th)«. Ein Team von Jugendlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Kirchengemeinden Blomberg, Cappel und Istrup haben diesen kurzweiligen Musik-Gottesdienst auf die Beine gestellt. Im Anschluss können Besucher im Jugendkeller der Kirchengemeinde Cappel einen Imbiss zu sich nehmen und interessante Gesprächen führen.


Montag, 1. April, 17 bis 20 Uhr
Blutspende-Termin in Großenmarpe
Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist an diesem Abend in der Grundschule, Turnhallenweg 9, in Großenmarpe zu Gast. Blut spenden darf jeder, der das 18. Lebensjahr erreicht hat. Mitzubringen sind der Personalausweis und, wenn vorhanden, der Blutspendeausweis.


Sonntag, 31. März, 19 Uhr
Orgelkonzert mit Mona Rozdestvenskyte
In der Martin-Luther-Kirche, am Hagenplatz, präsentiert die Musikerin Werke von Johann Sebastian Bach, Mozart und Mendelssohn-Bartholdy spielen. Der Eintritt ist frei, am Ausgang befindet sich eine Kollekte.


Sonntag, 31. März, 14 Uhr
Frühlingskonzert des MGV Donop im Dorfgemeinschaftshaus
Neben den Gastgebern wirken der Posaunenchor Donop, der Ü 60-Chor Lemgo, der MGV Germania Klüt, der MGV Eintracht Voßheide, der MGV Neesen-Lerbeck und Moritz Reuter am Klavier mit. Der Eintritt kostet sechs Euro, für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Sonntag, 31. März, 11 Uhr
Politischer Frühschoppen in Cappel
Im Dorfgemeinschaftshaus in Cappel werden unter anderem Neuigkeiten bezüglich des Planungsstandes der »L758 Neu« Ortsumgehung Cappel diskutiert. Außerdem ist Landtagsabgeordneter Jürgen Berghahn vor Ort, um sich den Fragen der Cappler zu stellen.


Samstag, 30. März
Glashausparty im Autohaus Hache
Neben den beiden DJs »Mino« und »Popy« sorgen der in Blomberg bestens bekannte Percussionist »Guru da Beat« und der international erfolgreiche Sänger Darryl Blackman aus Chicago, der bereits mit vielen Weltstars auf einer Bühne stand, für gute Stimmung. Der Kartenvorverkauf für die »Glashausparty« startet am Montag, 4. Februar, im Autohaus Hache. Tickets gibt es nur dort im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro.


Samstag, 30. März, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf den VfL Oldenburg.


Samstag, 30. März, 11 bis 15 Uhr
Zehn Jahre Kindertagespflege »Lummerland«
Im Evangelisch-reformierten Gemeindehaus, Im Seeligen Winkel 12, veranstaltet die U3-Gruppe der Kindertagespflege einen »Tag der offenen Tür«. Der Nachmittag richtet sich an alle, die an einer Kindertagespflege interessiert sind und insbesondere an die knapp 60 Familien, die ihre Kinder den drei Tagesmüttern anvertraut haben. Die meisten Kinder blieben ein bis zwei Jahre im »Lummerland«, ehe sie in einen Kindergarten wechselten. Gemeinsam mit den Tagesmüttern können die Familien und Kinder auf die gemeinsame Zeit zurückblicken und Erfahrungen austauschen.


Freitag, 29. März, 20 Uhr
Ziegler- und Heimatverein trifft sich
Die nächste Mitgliederversammlung des Ziegler- und Heimatvereins Selbeck findet im Selbecker »Gasthof zur Erholung« statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Planungen für den Wandertag (1. Mai), das Zieglerfest (31. Mai bis 2. Juni) und das Familienfest (22. Juni).


Donnerstag, 28. März, 16 bis 18 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters Klaus Geise
Wo: Rathaus Blomberg
Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Terminabsprache unter der Rufnummer (05235) 504130 von Vorteil. Wer zur Sprechstundenzeit verhindert ist, kann unter der angegebenen Nummer einen anderen Termin mit dem Bürgermeister vereinbaren.


Mittwoch, 27. März, 19.30 Uhr
»Mittwochsrunde« trifft sich
Der Gesprächskreis »Mittwochsrunde« der lutherischen Kirchengemeinde Blomberg trifft sich im Gemeindehaus, am Hagenplatz. Thema wird die Esoterik und ihr Verhältnis zur Religion, zur christlichen Spiritualität und zum christlichen Glauben sein.


Dienstag, 26. März, 17.30 Uhr
Vortrag zum Thema »Ernährung im Alter«
Im Rahmen der Vortragsreihe »Gesund leben in Blomberg« informiert Bettina Dreisewerd, Ernährungsberaterin und Inhaberin des Kochstudios Weitblick, die Besucher im »Haus am Paradies« über gesunde Ernährung und erklärt, was es bei bestimmten Krankheitsbildern zu beachten gilt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen oder weitere Informationen steht Dana Fortmann unter der Rufnummer (05231) 624401 oder per E-Mail (d.fortmann@kreis-lippe.de) zur Verfügung.


Montag, 25. März, 13.30 Uhr
Wanderung des TV Großenmarpe im Leistruper Wald
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ab dem Wanderparkplatz in Diestelbruch, Leistruper-Wald-Straße. Der Rundweg führt zu Diestelbruchs schönsten und interessantesten Punkten im Leistruper Wald. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen. Festes Schuhwerk wird für alle empfohlen.


Montag, 25. März, 8.30 bis 12.30 und 13.30 bis 16 Uhr
Rentensprechtag im Rathaus
Die Beratung erfolgt durch die Deutsche Rentenversicherung im Kleinen Sitzungssaal. Neben der Klärung allgemeiner Fragen, kann die aktuelle Rentenhöhe berechnet und ausgedruckt werden. Ein gültiger Personalausweis ist in jedem Fall mitzubringen. Eine vorherige Terminvereinbarung unter Angabe der Rentenversicherungsnummer ist unbedingt erforderlich und kann ab Montag, 4. März, unter der Rufnummer (05235) 504127 vorgenommen werden.


Sonntag, 24. März, 11 Uhr
Mini-Gottesdienst im Gemeindehaus
Der Gottesdienst im Gemeindehaus der Evangelisch-reformierten Kirchen, Im Seligen Winkel 12, ist für kleine und große Kinder mit ihren Eltern und steht unter dem Thema »Himmel auf Erden«. Besucher sollen für diesen Gottesdienst zwei bis Ausstechformen und eine Dose zur Aufbewahrung mitbringen.


Sonntag, 24. März, 9 Uhr
Nelkenwanderern umrunden den Köterberg
Treffpunkt ist auf dem Parkplatz hinter der Schießhalle am Ostring. In Fahrgemeinschaften geht es von dort aus nach Weißenfeld. Gegen 9.30 Uhr startet dann die Rundwanderung vom Parkplatz des Golfclubs Weserbergland und endet dort gegen 15 Uhr. Zum Abschluss der Wanderung ist eine Einkehr in die Gastronomie des Golfplatzes vorgesehen. Gastwanderer seien wie immer herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Gerhard Nagel unter der Rufnummer (05235) 8610.


Samstag, 23. März, 19 bis 22 Uhr
XXL-Weinprobe mit rund 40 Weinen
Andrea und Pierre-Louis Plat, vom Weinhandel Plat, veranstalten ihre Frühjahrsprobe erstmals in Katja’s Spätschicht. Besucher können dort rund 40 Weine, Crémant und Champagner aus verschiedenen Regionen Frankreichs probieren. Daneben werde es eine kleine Auswahl an deutschen und italienischen Weinen geben. Andrea und Pierre-Louis Plat stehen Gästen den Abend über beratend zur Seite. Die Teilnahme an der Weinprobe kostet 24 Euro. Wenige Restkarten gibt es unter der Rufnummer (05235) 503720.


Samstag, 23. März, 13 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Polle um Giers- und Eilsberg
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Strecke beträgt zirka elf Kilometer. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760) erfragt werden.


Freitag, 22. März, 20 Uhr
Konzert in der Kulturkneipe Dalborn
An diesem Abend geben die Musiker David Lübke und Jan Jakob einen Einblick in ihr jeweiliges Solo-Programm, ehe sie als harmonisches Duo auf der Bühne zusammenkommen. Unterstrichen wird der Gesang der Songwriter durch die Klänge von zwei Gitarren, ein Banjo sowie eine Mundtrompete. Der Eintritt für den Konzertabend ist frei, um eine angemessene Spende für die Musiker und die Kulturkneipe wird gebeten. Außerdem weist der Veranstalter darauf hin, das Auto nicht auf der Gehwegseite zu parken.


Donnerstag, 21. März, 20 Uhr
Konzert der »Tenöre4you«
Im Kulturhaus »Alte Meierei« werden Toni Di Napoli und Pietro Pato auf der Bühne stehen und die perfekte Pop-Klassik Mischung mit erstklassigem Gesang in italienischem Stil präsentieren. Besucher kommen in den Genuss berühmter und legendärer Welthits aus Pop, Klassik, Musical und Filmmusik. Karten gibt es ab 19,50 Euro bei Blomberg Marketing, Weinhandel Plat, Lotto-Toto Körber und in allen Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung. An der Abendkasse kosten die Tickets 21 Euro. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer (01805) 565 465.


Sonntag, 17. März, 14 Uhr
Frühlings-Kreativmarkt im »Marpetal«
Neben Kunstwerken der Kita-Kinder dürfen sich Besucher unter anderem auch auf Kreatives aus Wolle, Keramik oder Papier freuen. Außerdem ist mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl gesorgt. Veranstaltet wird der Kreativmarkt vom Dorfausschuss Großenmarpe, der Kindertagesstätte Großenmarpe und dem Kinderschutz Verein Blomberg.


Sonntag, 17. März, 10 bis 15 Uhr
Züchterschulung zur Geflügelernährung
Referent Dipl. Ing. agr. Mathias Vogt führt an diesem Nachmittag in der Gaststätte »Bei Heini« durch drei Themenblöcke, die sich der Geflügelernährung widmen. Es werden allgemeine Grundlagen, spezielle Grundlagen und praktische Übungen zur Geflügelernährung thematisiert. An jeden Block schließt sich eine Frage- und Diskussionsrunde an. Die Teilnahme an der Schulung kostet zehn Euro (Mitglieder des Rassegeflügelzuchtvereins Blomberg sind frei). Für weitere fünf Euro wird zum Mittag eine Gulaschsuppe mit Brot angeboten. Anmeldungen sind bis zum 10. März bei Sonja Ostermann unter der Rufnummer (0176) 93552525, per Mail an sonjaosterhardt@gmail.com oder bei Markus Leonhardt unter der Rufnummer (0174) 9537817 möglich.


Samstag und Sonntag, 16. und 17. März, 19 und 17 Uhr
Konzerte des Vocalensembles Blomberg in der »Alten Meierei«
In nahezu unveränderter Stammbesatzung stellt das Vocalensemble sein neues Programm vor. Die Musiker präsentieren am Samstag (19 Uhr) und Sonntag (17 Uhr) aktuelle Hits von Coldplay, Elle King oder den X Ambassadors sowie Klassiker der 1960er- und 1970er-Jahre. Darüber hinaus finden sich interessante Chorsätze aus Mittelalter und Romantik im Programm wieder, das durch einige Einlagen in kleiner Besetzung abgerundet wird. Karten für die Konzerte gibt es bei »Papierkram«, Kurzer Steinweg, in Blomberg. Für den Sonntag sind nur noch wenige Restkarten vorhanden.


Samstag, 16. März, ab 20 Uhr
»Life-Revival-Party« in der Mehrzweckhalle
Zum 16. Mal kommen »Life«-Fans an diesem Abend in den Genuss von Liedern aus den 1960er-, 1970er-, und 1980er-Jahren. Tickets gibt es in der Geschäftsstelle der Lippischen Landes-Zeitung, Neue Torstraße 7, zum Preis von zehn Euro. Falls Restkarten vorhanden sind, können Besucher diese an der Abendkasse erwerben.


15., 16. und 22. März, 15 bis 18 und 9 bis 16 Uhr
Ausbildung zum Babysitter mit Zertifikat
In Kooperation mit dem Familienzentrum »Zauberblume« bildet der Familienservice »Spross« Babysitter aus. Im Rahmen des Kurses üben sich die Teilnehmer in der Säuglingspflege, dem Wickeln sowie dem Umgang mit den Kleinsten und studieren ausgiebig die verschiedenen Entwicklungsstufen von Kindern in der Altersspanne von null bis acht Jahren. Außerdem werden gesunde Ernährung und Unfallverhütung thematisiert. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen Einblick in den Bereich Aufsichtspflicht und Erste Hilfe. Das Seminar bietet sich laut Veranstalter auch als Vorbereitung auf ein Auslandsjahr, zum Beispiel als Au pair, an. Nach der Teilnahme an einem Erste Hilfe-Kurs erhalten die Absolventen ein Zertifikat und können sich über eine Kartei vermitteln lassen. Der kostenlose Kurs findet an den Freitagen von 15 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 16 Uhr statt. Interessierte können sich beim Familienzentrum unter der Rufnummer (05235) 99189 sowie beim Familienservice »Spross« unter der Rufnummer (05231) 627877 oder per E-Mail an spross@kreis-lippe.de anmelden. Dort erhalten sie auch weitere Informationen.


Donnerstag, 14. März, 14 Uhr
Wanderung mit dem Heimatverein Istrup nach Harzberg
Abfahrt ist von der Haltestelle Waldstraße in Istrup. Die Wanderung geht am SchiederSee entlang nach Harzberg. Dort angekommen kehren die Teilnehmer im Restaurant »Fischanger« ein, wo Kaffee, Kuchen und Brotplatten auf die Wanderfreunde warten.


Dienstag, 12. März, 19.30 Uhr
Sitzung des Feuerwehr-Fördervereins
Die Mitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Blomberg treffen sich in der Feuerwache an der Nederlandstraße. Auf der Agenda stehen unter anderem Berichte. Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung können bis zum 5. März schriftlich beim Vorsitzenden des Vereins eingereicht werden.


Dienstag, 12. März, ab 15 Uhr
Smartphone-Sprechstunde für Senioren
Im Bistro im »Haus am Paradies«, Holstenhöfener Straße 4, erklären Blomberger Schüler erste Schritte in der Bedienung eines Smartphones. Für Fragen und weitere Informationen steht Dana Fortmann unter d.fortmann@kreis-lippe.de oder unter der Rufnummer (05231) 624401 zur Verfügung.


Montag, 11. März, 13.30 Uhr
Rundwanderung des TV Großenmarpe um Donoperteich
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ein Rundkurs ab dem Parkplatz am Friedhof Kupferberg in Heidenoldendorf. Die Route führt unter anderem um den Kahlen Ehberg, Schlepperhof und um den Zedling. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme herzlich eingeladen.


Sonntag, 10. März, 8 Uhr
Wanderung des TV Blomberg im Raum Lügde
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Gemeinsam erkunden die Wanderfreunde den Raum Lügde um den oberen Kirchberg. Die Strecke beträgt zirka zehn Kilometer. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760) erfragt werden.


Samstag, 9. März, 16.30 Uhr
Heimspiel der HSG Blomberg-Lippe
In der Sporthalle an der Ulmenallee treffen die Blombergerinnen auf den Buxtehuder SV.


Mittwoch, 6. März, 19 Uhr
Reisebericht mit Diashow über Namibia
Der Heimatverein Istrup lädt zum Vortrag von Dietmar Tegt in die Waldhütte im alten Steinbruch ein. Der Eintritt ist frei. Der Blomberger wird eindrucksvolle Bilder seiner Reise zeigen und diese entsprechend kommentieren.


Montag, 4. März, 15 bis 17 Uhr
Kinderkarneval im Jugendzentrum
Eingeladen sind alle Jungen und Mädchen ab sechs Jahren. Das närrische Treiben beginnt mit Musik, Spielen und Tanz. Zudem gibt es den traditionellen Kostümwettbewerb. Die fantasievollsten und außergewöhnlichsten Verkleidungen werden von einer Jury ausgesucht und prämiert. Getränke, Popcorn und Knabbereien gibt es zu kleinen Preisen. Veranstalter ist der Arbeitskreis für Kinder-, Jugend- und Elternarbeit in Blomberg.


Samstag, 2. März, ab 18 Uhr
28. Storchenkarneval im Donoper Dorfgemeinschaftshaus
Das Festprogramm mit dem Einmarsch des Storchenpaares, der Storchengarde und des Storchenrates beginnt um 19.30 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Partyband »Maros«. Die besten Kostüme werden wieder prämiert.


Samstag, 2. März, 14 Uhr
Heimatverein zu Gast im Landesmuseum
Der Heimatverein wird die Sonderausstellung »Revolution! Lippe 1918 – Aufbruch in die Demokratie« im Lippischen Landesmuseum in Detmold besuchen. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr. Die Fahrt nach Detmold erfolgt mit eigenen Pkws, gegebenenfalls in Fahrgemeinschaften. Anmeldungen nimmt Uwe Feiert unter der Rufnummer (05235) 509899 entgegen.


Samstag, 2. März, 9 bis 17 Uhr
Kompaktkurs Erste Hilfe

Der Lehrgang findet im Schulungsraum der Johanniter, Am Diestelbach 5-7, statt und richtet sich an Führerschein- und Traineranwärter sowie an Betriebshelfer und Interessierte, die ihre Erste Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchten. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Für Betriebshelfer werden die Gebühren von dem Unfallversicherungsträger übernommen. Für den Kurs ist eine Anmeldung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe unter der Rufnummer (05235) 9590822 oder online unter www.johanniter.de/az-lippe-hoexter erforderlich.


Freitag, 1. März, 19.30 Uhr
Lichtbildvortrag der Familie Scholz
Der Vortrag behandelt das Thema »Ahnenkult und Urzeitdrachen« und findet im »Gasthof zur Erholung« in Selbeck statt.


Freitag, 1. März, 14.30 Uhr
»Be8ung« feiert zehn Jahre Shotokan Karate
Seit zehn Jahren leitet Dennis Dreimann einen Shotokan Karate-Kurs bei »Be8ung«. Aus diesem Anlass laden die Organisatoren zu einer Vorführung ins Integrationszentrum, Holstenhöfenerstraße 4, ein. Im Anschluss an die Karate-Vorführung können sich Besucher bei Kaffee, Kuchen und Getränken über die Sportart informieren und Schnupperstunden für Kinder vereinbaren. Shotokan Karate ist eine Körper-und Kampfkunst, die der Selbstverteidigung dient und mit Disziplin und Körperbeherrschung den Geist, den Charakter und die innere Einstellung schult.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.