Termine


Samstag, 8. Februar, 19.30 Uhr
Große Karnevalssitzung in Istrup
In der Mehrzweckhalle wird den Besuchern wieder ein buntes und unterhaltsames Programm geboten. Im Anschluss sorgt die Band »Nightshift« für die passende Stimmung beim Tanz. Einlass ist ab 18.31 Uhr.


Samstag, 1. Februar, 13.30 Uhr
AWO-Preisskat in Reelkirchen
Die Blomberger Arbeiterwohlfahrt (AWO) lädt alle Skatfreunde zu einem Preisskat-Turnier in das Dorfgemeinschaftshauses in Reelkirchen ein. Das Startgeld beträgt acht Euro pro Person. Für die Teilnahme ist eine Mitgliedschaft in der AWO nicht erforderlich. Anmeldungen können direkt in der Begegnungsstätte in Reelkirchen (dienstagsnachmittags) oder bei Uwe Praschak unter der Rufnummer (05235) 1092 vorgenommen werden.


Montag, 27. Januar, 13.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe im Leistruper Wald
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ab dem Wanderparkplatz in Diestelbruch, Leistruper-Wald-Straße. Der Leistruper Wald zählt zu den artenreichsten Wäldern Lippes. Elf Stationen zu unterschiedlichsten Themen laden zum Ausprobieren und Entdecken ein. Neue Wanderer sind zu dieser Rundtour ebenso herzlich zur Teilnahme eingeladen. Festes Schuhwerk wird jedoch für alle empfohlen.


Samstag, 25. Januar, 19.30 Uhr
Lateinamerika-Abend im Kulturhaus »Alte Meierei«
An diesem Abend wird das Trio »Manos Arriba« auf der Bühne stehen. »Manos Arriba«, das sind Nis Jesse (Gitarre, Gesang, Perkussion), Bülent Sezen (Schlagzeug) und Tim Nass (Kontrabass). Das Trio interpretiert Songs aus Spanien, Kuba, Mexiko, Jamaika und anderen tropischen Gefilden. Romantische Boleros, feurige Flamenco-Rumbas und traditionelle kubanische Musik sind Schwerpunkte der Musiker. Manche Titel werden traditionell interpretiert, andere sind modern arrangiert.


Freitag, 17. Januar, 20.30 Uhr
Streetball-Night in Blomberg
Alle Jugendlichen, die Spaß daran haben, Basketball zu spielen oder als Zuschauer live dabei zu sein sind zur Streetball-Night in der Sporthalle BU2 am Schulzentrum eingeladen. Ende wird gegen 23 Uhr sein. Unter dem Motto »My Way – Fair Play« wird in Dreier-Teams gespielt. Mädchen und Jungen spielen in zwei Altersgruppen, in der Gruppe I von 12 bis 14 Jahren und in Gruppe II ab 15 Jahre. Interessierte Spieler können sich telefonisch unter der Rufnummer (05235) 509793317, per E-Mail an be8ung@blomberg-lippe.de oder spontan bis 15 Minuten vor Spielbeginn anmelden. Bei Bedarf können die Jugendlichen im Blomberger Raum nach Hause gebracht werden.


Donnerstag, 16. Januar, 19.30 Uhr
Vortrag »1.000 Jahre Baugeschichte in Lippe«
Der Blomberger Heimatverein lädt zu einem Vortrag ein, der unter dem Motto »1.000 Jahre Baugeschichte in Lippe, dargestellt an ausgewählten Baudenkmalen« stehen wird. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Lippe-Ost in der Stadtbücherei an der Kuhstraße 16 in Blomberg statt. Als Referenten konnten die Organisatoren Lothar Kaup gewinnen. In dem Vortrag wird ein Querschnitt der unterschiedlichen Baustile in den vergangenen 1.000 Jahren, von der Romanik bis zu Gebäuden des 20. Jahrhunderts, gezeigt.


Montag, 13. Januar, 13.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe nach Lemgo
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ab Parkplatz am Walkenfeld in Brake zur Eisbahn im Lippegarten in Lemgo. Bei einer Wanderpause im »Kufenstadl“« besteht die Möglichkeit, sich bei einem Glühwein aufzuwärmen.


Sonntag, 12. Januar, 11 Uhr
Mini-Gottesdienst im Gemeindehaus
Der Gottesdienst ist für kleine und große Kinder mit ihren Eltern und steht unter dem Titel »Ich glaube; hilf meinem Unglauben«. Unter anderem werden die Besucher die Geschichte eines Mannes hören, dessen Sohn sehr krank ist. Der Mann hat seinen Glauben an Heilung fast verloren. Doch durch die Begegnung mit Jesus wird sein Glauben wieder gestärkt. Mit den im Gottesdienst anwesenden Kindern soll über das Verständnis zum Wort »Glauben« geredet und Erfahrungen geschildert werden.


Samstag, 11. Januar, 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr
»Jazztime Quintett« spielt in Dalborn
In der Kulturkneipe Dalborn steht an diesem Abend die Band »Jazztime Quintett« auf der Bühne. Neben jazzigen Eigenkompositionen mit Anklängen aus Rock, Funk und Soul übernehmen die fünf Musiker auch bekannte Standards ins Repertoire. Die Veranstaltung erfolgt auf Spendenbasis. Darüber hinaus weist der Veranstalter darauf hin, dass das Parken auf der Gehwegseite nicht gestattet ist.


Samstag, 11. Januar, 13 Uhr
Wanderung mit dem TV Blomberg im Raum Blomberg
Treffpunkt ist hinter der Schießhalle in Blomberg. Die Wanderung findet in Blomberg Richtung Hurn statt. Neue Wanderer sind herzlich zu einer zunächst unverbindlichen Teilnahme eingeladen. Weitere Informationen können beim Wanderwart Dieter Lange unter der Rufnummer (05282) 760 erfragt werden.


Donnerstag, 9. Januar, 14 Uhr
Wanderung mit dem Heimatverein Istrup im Paderborner Land
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos ist an der Haltestelle Waldstraße in Istrup. Auf befestigten Wegen bewandern die Teilnehmer die Talebene im Haxtergrund. Nach der Wanderung gibt es im Gasthof Weyher Kaffee, Kuchen und belegte Brote.


Samstag und Sonntag, 4. und 5. Januar, jeweils ab 11 Uhr
BSV »Fußball-Budenzauber«
In den Großraumturnhallen an der Ulmenallee treffen am Samstag insgesamt 16 Alt-Herren-Mannschaften aus dem Kreis Lippe und der unmittelbaren Nachbarschaft aufeinander. Das Fußball-Master bildet im Januar den Auftakt in das große Jubiläumsjahr des BSV, der in 2020 seinen 100. Geburtstag feiert. Neben den Ü32-Fußballern kommen die Damen der SG Barntrup/Blomberg/Holzhausen am Samstag ebenfalls zum Einsatz. Ab 16 Uhr starten die Damenteams in das Turnier. Am Sonntag nimmt der Fußball-Budenzauber seine Fortsetzung. Ab 11 Uhr sind die jüngsten Fußballer des BSV im Einsatz. Die E-Junioren in zwei Turnieren am Vormittag und die F-Junioren und Minis am Nachmittag runden das große Fußballwochenende ab.


Montag, 16. Dezember, 14.30 Uhr
Jahresabschlusswanderung mit dem TV Großenmarpe
Treffpunkt ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird von dort aus ein Rundkurs über Kleinenmarpe, Cappel und Wöhren zum Ausgangspunkt zurück. Anschließend blicken die Wanderer auf das Jahr 2019 zurück und geben weitere Planungen für das kommende Jahr bekannt.


Sonntag, 15. Dezember, ab 14 Uhr
Stadt lädt zur Weihnachtsfeier ein
Die Feier findet in der Schießhalle am Ostring statt und richtet sich vor allem an Senioren, die das 70. Lebensjahr vollendet haben. Auch in diesem Jahr kümmert sich die Arbeiterwohlfahrt (AWO) des Ortsvereins Blomberg um die Organisation der Veranstaltung. Bei Kaffee und Kuchen dürfen sich Besucher auf ein buntes und vorweihnachtliches Unterhaltungsprogramm freuen. Ende der Veranstaltung wird gegen 16.45 Uhr sein.


Sonntag, 15. Dezember, 11 Uhr
Mini-Gottesdienst im Gemeindehaus
Der Gottesdienst ist für kleine und große Kinder mit ihren Eltern und steht unter dem Titel »Die Botschaft des Weihnachtsfestes«. Das Team vom Mini-Gottesdienst hat gemeinsam mit Jens Spicher (Organisationsteam des Charles Dickens-Festivals) einen Vormittag vorbreitet, an dem Ebenezer Scrooge zu Besuch kommen wird. Ebenezer erlebt am Weihnachtstag seine Wandlung vom einsamen alten Geizhals, hin zu dem was sein Vorname eigentlich bedeutet: »Stein der Hilfe«. In diesem Mini-Gottesdienst werden die Besucher erleben, wie selbst ein alter Unmensch wie Ebenezer Scrooge sich zum Verkünder der Weihnachtsfreude wandelt.


Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember
5. Charles Dickens-Festival
Ein Teil der Blomberger Innenstadt verwandelt sich am kommenden Wochenende beim Charles Dickens-Festival in eine Kulisse aus dem Viktorianischen Zeitalter. Neben Straßenmusikern, die durch die Gassen flanieren, dürfen sich die Besucher unter anderem auf ein schottisches Badehaus, ein Irish Pub sowie eine historische Apotheke freuen. Kinder können sich in diesem Jahr in einer Mitmach-Drechselwerkstatt und in einer Bastelstube ausprobieren oder bei der Puppen-Bühne vorbeischauen. Das Festival findet samstags von 11 bis 20 und sonntags von 11 bis 18 Uhr statt. Am Sonntag öffnen außerdem die Geschäfte in der Innenstadt. Neu in diesem Jahr ist ein Pendelbus-Verkehr, der die Besucher alle 15 bis 20 Minuten von den Parkplätzen an der Phoenix Contact Allee zum Markt fährt.


Samstag, 14. Dezember, 18.30 Uhr
Letzter Nachtwächterrundgang 2019
Der Blomberger Nachwächter dreht zum Charles Dickens-Festival seine letzte Runde in diesem Jahr. Treffpunkt ist auf dem Marktplatz. Nach diesem Rundgang steht von Januar bis April die Winterpause an. Am Donnerstag, 21. Mai, geht es dann um 21 Uhr mit der ersten Nachtwächter-Tour im Jahr 2020 weiter.


Donnerstag, 12. Dezember, 15 Uhr
Weihnachtsfeier des Heimatvereins Istrup
In vorweihnachtlicher Atmosphäre gibt es in der Waldhütte im Steinbruch Kaffee, Kuchen und belegte Brote.


Montag, 9. Dezember, 15 Uhr
Letzter Siekholzer Seniorentreff 2019
Der Siekholzer Herren-Seniorentreff kommt im Brunnenhaus im Park zum letzten Mal in diesem Jahr zusammen. Bei Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen soll in gemütlicher Runde wieder viel diskutiert werden. Neue Ideen und Anregungen für das nächste Jahr sind ebenso willkommen, wie die Siekholzer Senioren, die sich bisher nicht für eine Teilnahme an diesen regelmäßigen Zusammenkünften entschließen konnten.


Sonntag, 8. Dezember, 11 Uhr
Nikolaus-Gottesdienst in der Sankt-Martin-Kirche
Im Mittelpunkt steht der heilige Nikolaus, der sein Erscheinen angekündigt hat. Nach dem Gottesdienst können die Sternsinger schon einmal ihre Königsgewänder anprobieren. Das Gemeindehaus ist dann zum Frühschoppen für große und kleine Gäste geöffnet.


Samstag, 7. Dezember, 15 bis 18 Uhr
Weihnachtsmarkt in Kita »Zauberblume«
Unter anderem wird es eine Aufführung des Märchens »Die Bremer Stadtmusikanten« geben. Diese erfolgt jeweils um 15.30 und 16.30 Uhr. Außerdem warten zahlreiche Aktionen auf die kleinen Besucher. Für das leibliche Wohl ist mit Waffeln, Bratwurst und Pommes, Glühwein, Punsch und vielem mehr gesorgt.


Montag, 2. Dezember, 13.30 Uhr
Wanderung mit dem TV Großenmarpe nach Lügde
Treffpunkt zur Abfahrt mit Autos in Fahrgemeinschaften ist in der Dorfmitte in Großenmarpe. Gewandert wird anschließend ein Rundkurs ab Hagen (bei Bad Pyrmont) durch das Meintetal zum Kempenhof in Lügde. Gegen 15.15 Uhr wird dort eine Wanderpause mit Besichtigung der Adventsausstellung eingelegt. Festes Schuhwerk sowie eine Taschenlampe für den Rückweg werden empfohlen. Neue Wanderer sind zu einer unverbindlichen Teilnahme ebenso herzlich eingeladen.


Sonntag, 1. Dezember, 14 Uhr
Weihnachtsreiten des Reit- und Fahrvereins Begatal
In der Donoper Reithalle wartet auf die Besucher ein buntes Programm. Außerdem wird der Weihnachtsmann vorbeischauen. Im Stübchen steht darüber hinaus ein reichhaltiges Küchenbuffet bereit.


Sonntag, 1. Dezember, 10 Uhr
Donoper Posaunenchor feiert 70-jähriges Bestehen
Die Posaunenchöre Donop und Voßheide werden in der Donoper Kirche einen Bläsergottesdienst geben. Die Leitung übernimmt Landesposaunenwart Christian Kornmaul.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.